Gipsputz streichen - Tipps vom Profi

Gipsputz streichen für Anfänger, ein Tag Arbeit und Sie fühlen sich wie in der Toscana


Wenn Sie Gipsputz streichen wollen, fahren Sie in einen Baumarkt und besorgen sich ein paar Dinge. Wichtig ist, wenn Sie Gipsputz streichen wollen, benötigen Sie dazu Rotband, um die Masse gut zu binden.

 

Um loslegen zu können, benötigen Sie ein paar Utensilien aus dem Baumarkt.

  • Wenn Sie eine Wand von zwölf Quadratmetern streichen wollen, benötigen Sie einen fünf Kilogramm Sack Rotband und zehn Kilogramm Gips. Besorgen Sie sich Handschuhe, einen Plastiküberzug und einen Quast und einen Mundschutz, um zu verhindern, dass Sie zuviel Staub schlucken.  

 

  • Zum Anrühren ist es ratsam, sich einen elektrischen Quirl-Mischer zu besorgen, um die Masse sämig zu machen. Außerdem benötigen Sie einen langen Rundpinsel oder einen Heizungspinsel, um die Kanten gerade zu streichen, zu empfehlen ist ein Rundpinsel, weil durch die Drehungen die Konturen gerade werden, mit Gipsputz streichen muss nicht immer korrekt sein, dann wirkt das mediterane Bild noch schöner.

 

Stellen Sie sich alles bereit und legen Sie los

  • Damit Sie den Gipsputz streichen können, sollten Sie die lockeren Reste der Tapeten von der Wand lösen, feste Stücke können Sie ruhig dran lassen, das macht den Effekt sogar noch viel schöner. Nehmen Sie sich einen kleinen Eimer für die Kanten an Decke und Wänden.

 

  • Die Mischung sollte immer so sein, dass Sie doppelt so viel Gips als Rotband nehmen. Das ganze rühren Sie mit Wasser an bis eine sämige Masse entsteht und die Masse noch vom Pinsel tropft. Da der Gips schnell hart wird, müssen Sie zügig arbeiten, damit die Masse streichbar bleibt.

 

  • Nachdem Sie die Kanten fertig haben nehmen Sie nun einen größeren Eimer und legen sich den Quast bereit. Merken Sie sich das Mischverhältnis, da Sie immer nur einen kleinen Teil anrühren sollten, damit die Masse nicht zu schnell hart wird. Tragen Sie den Putz mit dem Quast auf die Wand, als ob Sie streichen würden.

 

  • Der Putz trocknet schnell und ein Stunde später können Sie die Farbe auftragen. Wählen Sie eine Ockerfarbe, und Sie fühlen sich wie in der Toscana. Sie werden sehen, mit Gipsputz streichen macht Spass.