Glasfliesen schneiden - so geht´s

Glasfliesen sind sehr hochwertig, allerdings verlangen diese während der Verarbeitung eine sorgfältige Behandlung beim Verlegen und Schneiden.


Glasfliesen garantieren eine sehr hochwertige und ansprechende Verkleidung für Wand und Boden. Damit deren Schönheit auch nach der Verlegung voll und ganz erhalten bleibt, müssen bei der Verlegung und dem Schneiden der Glasfliesen einige wichtige Dinge vom Handwerker beachtet werden. Die glatte Oberfläche dieser Fliesen bietet dem herkömmlichen Mörtel oder Kleber keine ausreichende Möglichkeit der Bindung mit dem Untergrund. Deshalb müssen hier qualitativ hochwertige Kleber eingesetzt werden, die eine vollflächige Verklebung garantieren, um gleichzeitig auch Farbunterschiede innerhalb der verlegten Fliesen zu vermeiden. Der Untergrund muss deshalb sehr sorgfältig aufgetragen werden. Das Schneiden und Bohren dieser Fliesen, erfordert zudem sehr viel Sorgfalt sowie spezielles Werkzeug zur Verarbeitung.

Schneiden von Glasfliesen
Glasfliesen können mit jedem herkömmlichen Glasschneider oder einem Fliesen-Schneider geschnitten werden. Durch den durchgeführten Schnitt, wird die Oberfläche der Fliese angekratzt und damit die hohe Spannung aus der Oberfläche der Fliese genommen. Erst jetzt ist es möglich, die Glasfliese mit einer Laufzange zu brechen. Dieser Vorgang sollte von Laien zuerst an Fliesen geübt werden, die nicht unbedingt benötigt werden. Um ein eckiges Stück aus der Fliese ausschneiden zu können, muss an der entsprechenden Ecke ein Loch von fünf bis sechs Millimetern Durchmesser gebohrt werden, allerdings sollte für die Bohrung nur ein Glasbohrer verwendet werden, wobei während des Bohrvorgangs der Bohrer ständig mit Wasser gekühlt werden muss. Von diesem gebohrten Loch aus, kann man die Schnitte jetzt bis zur Kante der Fliese führen, anschließend wird das Glas wieder vorsichtig mit der Laufzange abgebrochen. Für das Einsetzen von Steckdosen sollten diese Löcher mit einem diamantbeschichteten Glasbohrer ausgeschnitten werden. Glasfliesen können aber auch bereits gebohrt bestellt werden oder man kann diese in einer Glaserei bohren lassen.

Die Montage von sanitären Einrichtungen
Bei der Anbringung der verschiedenen Sanitäreinrichtungen muss unbedingt darauf geachtet werden, dass zwischen der Auflagefläche der Sanitäreinrichtung sowie der Fliesen und Schrauben Kunststoff- oder Gummischeiben auf die Schrauben aufgebracht werden. Diese Scheiben verhindern, dass ein zu hoher Druck auf die Fliesen ausgeübt wird, denn durch die hohe Spannung können die Fliesen brechen. Die Gummi- oder Kunststoffscheiben mindern den Druck auf die Fliesen enorm, dadurch kann man dafür sorgen, dass unschöne Risse in den Glasfliesen gar nicht erst entstehen.