Glasperlenschmuck: Sehr leicht selbst gemacht

Glasperlenschmuck ist ganz leicht selbst gemacht. Mit ein paar Hinweisen zaubern auch Sie sich Ihre eigenen Juwelen.


Eine Glasperlenkette ist etwas ganz Besonderes, denn es ist fast so als schwebt sie auf der Haut. Diese wunderbare Leichtigkeit in Verbindung mit einer nahezu unnahbaren Eleganz ist es, die Frauen begeistert. Dabei ist Glasperlenschmuck überaus vielfältig, mal ist er leicht und kaum wahrnehmbar, weil er so zart verarbeitet ist. Ein anderes Mal kommt er verspielt und fast ein wenig kindlich daher, da die vielen unterschiedlichen Musterungen an kreative Kinderhände erinnern.

Schmuckstücke selber machen

  • Wer an Glasperlenschmuck Gefallen gefunden hat, muss sich nicht für eines der bereits vorgefertigten Ketten- oder Armbandmodelle entscheiden, sondern kann nach eigenem Geschmack seinen persönlichen Schmuck herstellen. Lediglich ein paar Bastelutensilien sind hierzu vonnöten: Schmuckdraht, Quetschperlen, ein Kettenverschluss und natürlich die Glasperlen. 
  • Der spezielle Schmuckdraht für die Kettenherstellung besteht aus mehreren Edelstahlsträngen und garantiert so eine hohe Reißfestigkeit bei gleichzeitiger Anschmiegsamkeit. Er ist so flexibel, dass er sogar geknotet werden kann. Quetschperlen werden benötigt, um die Verbindungen zwischen den einzelnen Schmuckelementen herzustellen.

Glasperlen selbst herstellen

  • Besonders edler Glasperlenschmuck besteht aus dem weltberühmten Muranoglas. Murano, eine Insel vor Venedig ist die Wiege der europäischen Glaskunst, bereits zu Zeiten des Römischen Reichs wurde hier Glas hergestellt. Die Glasherstellung und -veredelung auf der Insel war lange Zeit ein wohl gehütetes Geheimnis. Noch heute ist es Künstlern unmöglich, Muranoglas zu imitieren.
  • Wem das immer noch nicht individuell genug ist, kann sogar die Glasperlen selbst machen. In Bastelworkshops lernt man nicht nur die Technik, sondern bekommt ein Gefühl für den Umgang mit dem Brenner. 

Materialien zum Herstellen von Glasperlenschmuck

  • Für die Glasperlenherstellung brauchen Sie: Glasstange, Perlendorn, Gasbrenner, Perlentrennmittel, nach Belieben Stringer (Glasmalfarbe). Zunächst wird der Glasstab über der Flamme erhitzt, bis er flüssig ist.
  • Nun wird das flüssige Glas um den Perlendorn gewickelt und zwar so lange bis das Glas eine runde Form angenommen hat. Jetzt kann man das farblose Glas noch mit Stringern verzieren. Diese werden ebenfalls erhitzt. Nach dem Abkühlen können die Perlen eingesetzt werden, um sich höchst individuellen Glasperlenschmuck zu machen.