Goji Beere - die glückliche Frucht

Die Goji Beere wird in ihrer Heimat China und Tibet als ,,glückliche\" Frucht bezeichnet, denn dort ist man der festen Überzeugung, dass der Verzehr dieser Frucht den Menschen in den Zustand größter Zufriedenheit versetzt


Der Vormarsch der Goji Beere ist unaufhaltsam. Schon seit Jahren gilt der Saft in Amerika als das Anti-Aging-Mittel schlechthin. Auch in Europa wird die Goji Beere zunehmend populärer. Die Goji Beere wird in ihrer Heimat China und Tibet als „glückliche“ Frucht bezeichnet, denn dort ist man der festen Überzeugung, dass der Verzehr dieser Frucht den Menschen in den Zustand größter Zufriedenheit versetzt.

 

Ihr zu Ehren werden dort alljährlich sogar Feste gefeiert, wo man sich für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bedankt, die den Menschen Langlebigkeit, Schönheit, Energie, Kraft und Ausdauer bescheren. Die Goji Beere - geschmacklich erinnert sie an eine Mischung aus Kirschen und Moosbeeren - ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil der chinesischen Küche, sondern wird schon seit Jahrtausenden auch in der chinesischen Medizin verwendet.

Starkes Immunsystem dank Goji Beere
Mittlerweile gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien, die sich mit der positiven Wirkung der Goji Beere auf den menschlichen Organismus im Allgemeinen und als Anti-Aging-Mittel im Besonderen auseinandersetzen. So enthält die Goji Beere leistungsfähige Antioxidantien, die dafür bekannt sind, dass sie die Zellerneuerung optimal unterstützen. Das verlangsamt den Alterungsprozess des menschlichen Organismus, stärkt gleichzeitig das Herz und hilft, das Immunsystem zu stabilisieren. Ihr Anteil an Proteinen, Polysacchariden und essenziellen Fettsäuren ist beachtlich. Die geballte Zusammensetzung all dieser Vitalstoffe verringert vor allem die Schädigungen der Zellen, die durch aggressive freie Radikale entstehen und unterstützt damit nachweislich einen optimalen Zellschutz.

Vitamin- und Nährstoffgigant
Die Goji Beere gehört zu den nährstoffreichsten Früchten überhaupt. In der zu den Bocksdorngewächsen gehörenden Beere lassen sich allein 18 Aminosäuren, Vitamin A, B1, B2, C und E sowie 21 Spurenmineralien nachweisen. Des Weiteren besitzt die Goji Beere einen nicht geringen Anteil an sogenannten Karotinoiden. Auch ihnen wird nachgesagt, dass sie eine zellschützende Wirkung haben und die Menschen sogar vor Krebserkrankungen bewahren können. Die in der Goji Beere vorkommenden Faserstoffe tragen wiederum Sorge für einen ausgeglichenen und nicht zu hohen Blutzuckerspiegel, in dem der Gehalt der Körperfette optimiert und gleichzeitig der Cholesterinwert niedrig gehalten wird. Das verringert erheblich die Gefahr, an Herz und Nieren zu erkranken. Der hohe Gehalt an Kalium tut sein Übriges. Die positiven Eigenschaften der Goji Beere wirken sich zusätzlich auf den Muskelaufbau aus. Auch die Aktivitäten der Bauchspeicheldrüse und der Leber werden von ihren Wirkstoffen optimal unterstützt, was wiederum eine Verbesserung der Verdauung zur Folge hat.