Goldfield (Nevada): Goldgräberstädtchen im Wilden Westen

Im alten Goldgräberstädtchen Goldfield Nevada können Besucher den ewigen Traum vom Wilden Westen noch mit jedem Atemzug einsaugen.


Die Stadt wurde um ca. 1902 gegründet und erreichte auf dem Höhepunkt der Minentätigkeit dort, eine Einwohnerzahl von über 30.000. Heute zählt Goldfield Nevada jedoch nur noch etwa 440 Bewohner. Es liegt am Highway 95, im amerikanischen Bundesstaat Nevada. Für Touristen ist die Westernromantik dort mit bloßen Händen greifbar und der Atem vergangener Zeiten weht durch die Hauptstraße dieser Stadt.

Sehenswertes in Goldfield Nevada
Eine Tour durch diese historische Stadt lässt den Geist des Wilden Westens wieder lebendig werden. Die alte Schule, oder das Gerichtsgebäude sehen aus, wie gerade der Kinoleinwand entsprungen. Dank der Goldfield Historical Society sind alle alten Bauwerke in sehr gutem Zustand und bieten dem Besucher eine Kulisse, der er mit Sicherheit nicht so schnell vergessen wird. Viele Mythen und Geschichten ranken sich um den Ort, besonders um das Goldfield Hotel, in dem ein Geist sein Unwesen treiben soll. Das Hotel, welches gerade renoviert wird, soll schon bald zu altem Glanz zurück finden.

Auch in einer Geisterstadt wird es nie langweilig
Obwohl es noch über 400 Einwohner zählt, wird Goldfield Nevada oft als Geisterstadt bezeichnet. Trotzdem ist das Veranstaltungsangebot in und rund um die alte Minenstadt ist äußerst vielfältig. Man kann dort tolle Wanderungen durch unberührte Natur unternehmen oder auf dem Mountain Bike die Umgebung erkunden.
Wer das Glück hat Goldfield Nevada im August zu besuchen, kann am jährlichen Goldfield Days Festival, mit den hübschen Paraden, kleinen Ständen und historischen Aufführungen teilnehmen. Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit dort heiraten zu können. Wer sich eine Hochzeit wünscht, die unter anderen heraussticht, findet hier genau das Passende.Für das kulinarische Wohl wird im kürzlich renovierten Northern Saloon and Cafe gesorgt. Dort werden typische Speisen serviert und im authentischen Ambiente fühlen sich Einheimische, wie Touristen wohl. Aber auch das Mozart, als ortsansässiges Restaurant, verdient einen Besuch. Besonders geeignet ist Goldfield Nevada für einen Tagesausflug, wenn Sie in einer der größeren Städte in der Umgebung Quartier bezogen haben, zum Beispiel Tonopah. Wer Westernfilme liebt und sich selbst gerne in einer solchen Kulisse wiederfinden möchte, ist in Goldfield Nevada genau an der richtigen Adresse.