Google Chrome geht nicht mehr: Was ist zu tun?

Google Chrome geht nicht mehr – leider ein recht häufiges Problem, um es zu beheben, gibt es mehrere Möglichkeiten, leider ist eine Problembehebung nicht immer möglich.


Google Chrome geht nicht mehr, beschreibt nicht genau das Problem und somit gibt es auch viele unterschied- liche Möglichkeiten die unterschiedlichen Probleme zu lösen. Zu allererst sollte man nachsehen ob Google Chrome möglicherweise im Offline-Modus ist, in diesem Fall zeigt Google Chrome keine Webseite an.

Google Chrome reagiert nicht – Lösungen
Sollte Google Chrome überlastet sein und nicht mehr reagieren, ist die einfachste Möglichkeit den Browser einfach zu schließen. Entweder man klickt auf das rote Kreuz rechts oben, sollte das nicht funktionieren, kann man den Browser auch durch Rechtsklick auf der Taskleiste beenden. Als letzte Möglichkeit besteht Google Chrome über den Taskmanager zu schließen. Um den Taskmanager aufzurufen, drückt man Steuerung, Alt und Entfernen, anschließend „Task-Manager starten“. Nachdem sich der Task-Manager öffnet, im Tab „Anwendungen“ Google Chrome suchen und mit „Task beenden“ kann der Browser geschlossen werden. Nach Schließen des Browsers kann der Browser wieder geöffnet werden. Sollte Google Chrome nicht starten, kann man entweder den Computer neu starten oder im Tastk-Manager unter „Prozesse“ den Google Chrome-Prozess beenden.

Webseite kann nicht angezeigt werden – Lösungen
Google Chrome geht nicht mehr und die Webseite wird nicht angezeigt. Hierbei gibt es bei den unterschiedlichsten Versionen, unterschiedliche Fehlermeldungen. Die einfachste Möglichkeit den Fehler zu beheben, ist durch Löschen des Cache und aller Cookies. Dies kann entweder durch das Systemoptimierungstool „Click&Clean“ oder „CCleaner“ erledigt werden. Mit diesem Tool kann man den Verlauf jedes Browsers löschen lassen. Dazu klickt man auf „Anwendungen“, danach auf Google Chrome und auf „Cookies“, „Internet Cache“ und „Internet Verlauf“. Danach werden alle Daten gelöscht und mit Glück zeigt Google Chrome wieder die Webseite an. Google Chrome geht nicht mehr, wird häufig durch den Cache verursacht. Sollte das Problem öfters auftreten, ist es auch empfehlenswert den Cache jedes Mal beim Öffnen oder Schließen von Google Chrome zu löschen oder die Cache-Größe zu minimieren, und somit dafür zu sorgen, dass dieses Problem gar nicht erst auftritt.