Graues Haar - welche Pflege am besten?

Graues Haar ist öde? Nur mit fehlender Pflege werden Sie zu einer optischen Katastrophe.


Graues Haar ist an sich nicht schlimm. Viele Frauen verzichten mit zunehmenden Alter auf das ständige Färben und lassen die Haare ganz grau werden. In vielen Fällen sieht das sehr edel aus und macht wirklich etwas her!

Leider taucht aber bei grauen Haaren aber ein ganz anderes Problem auf. Dadurch, dass die Lipide im Haar fehlen, wird keine Feuchtigkeit mehr im Haar gebunden. Und diese fehlerhaften Bausteine des Haares führen dazu, dass graues Haar oft störrisch und ungeschmeidig ist.

Wer dem entgegenwirken möchte, der kann etwas tun! Auf dem Markt gibt es viele Pflegeprodukte, die ausreichend Feuchtigkeit spenden. Verwenden sie deshalb ruhig reichhaltige Feuchtigkeitshampoos vom Frisör, sowie Haarmasken und ölige Kuren. Auch Olivenöl soll für trockenes graues Haar perfekt sein!