Günstige Rezepte nachkochen: Lecker und günstig essen

Günstige Rezepte nachkochen kann so einfach sein, und dazu müssen diese nicht immer nur einfallslos daher kommen, nein Sie können auch richtig lecker schmecken.


Kochen muss nicht immer teuer sein. Man kann auch mit einem kleinen Geldbeutel gut und lecker kochen, ohne dass dabei jemand hungern muss. Günstige Rezepte nachkochen kann ganz einfach sein. Hier finden Sie Rezeptvorschläge bei denen Sie pro Person nicht mehr als einen Euro ausgeben. Wenn Sie günstige Rezepte nachkochen, beachten Sie bitte, dass die Mengenangaben immer für sechs Personen angegeben sind.

Der Klassiker Kartoffelsalat

  • Dafür benötigen Sie 1,5 Kilogramm Kartoffeln, zwei Zwiebeln, fünf Esslöffel ÖL, vier Esslöffel Essig, Wasser, Salz und Pfeffer. Die Kartoffeln werden mit der Schale für 20 Minuten gekocht. Lassen Sie sie dann für weitere 15 Minuten im heißen Wasser ziehen.
  • Die Zwiebel wird klein geschnitten. Aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer und etwas Wasser machen Sie eine Marinade. Wärmen Sie diese leicht an. Die Kartoffeln werden geschält und gleich in die Marinade hinein geschnitten. Auch die Zwiebel mit untermischen.

Gebratene Nudeln zaubern

  • Wenn Sie günstige Rezepte nachkochen wollen, benötigen Sie für dieses ein Kilogramm Nudeln, eine Zwiebel, Salz, Pfeffer, zwei Eier, 50 Milliliter Milch, drei Esslöffel Öl und flüssige Maggiwürze. Die Nudeln werden nach Packungsanleitung gekocht.
  • Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Erhitzen Sie in einer Pfanne Öl und braten darin die Nudeln an. Würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer und geben dann die Zwiebel dazu. Mischen Sie während dem Umrühren noch etwas Maggiwürze dazu.
  • Verquirlen Sie die Eier mit der Milch und verteilen dies über den Nudeln. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und rühren alles noch ein paar Mal durch, bis das Ei nicht mehr flüssig ist.

Gemüsewok mit Putenstreifen zubereiten

  • Dafür benötigen Sie 350 Gramm Putenfleisch, drei Packungen Suppengrün, einen Zucchini, vier Esslöffel Öl, Kräutersalz und Pfeffer. Schneiden Sie das Suppengrün in dünne Streifen. Das Putenfleisch wird in kleine Stücke geschnitten.
  • Rösten Sie in einer Pfanne mit Olivenöl das Gemüse für 15 Minuten und würzen dieses mit Salz und Pfeffer. Braten Sie in einer zweiten Pfanne die Putenstücke für fünf Minuten scharf an und würzen diese ebenfalls mit Salz und Pfeffer. Mischen Sie dann beides in einer Pfanne und lassen alles für weitere fünf Minuten fertig braten.

Kräuterkartoffel Pfannkuchen

  • Günstige Rezepte nachkochen ist nicht schwer. Für dieses benötigen Sie 1,5 Kilogramm Kartoffeln, vier Esslöffel Petersilie, vier Esslöffel Schnittlauch, 100 Gramm Butter, fünf Esslöffel Öl, Salz und Pfeffer.
  • Schälen Sie die rohen Kartoffeln und reiben Sie sie. Drücken Sie die geriebenen Kartoffeln in einem Sieb fest an, so kann der Kartoffelsaft ablaufen. Hacken Sie die Petersilie und den Schnittlauch und mischen dieses dann mit Salz und Pfeffer. Mischen Sie die Kräutermischung mit den geriebenen Kartoffeln und braten die Masse in heißem Fett löffelweise goldbraun.