Hackbraten im Backofen zubereiten: Rezept und leckere Beilagen

Einen Hackbraten im Backofen zubereiten ist eine einfache und geniale Sache und mit den passenden Beilagen auch noch lecker dazu.


Einen Hackbraten im Backofen zubereiten ist besonders aromatisch, da der Hackbraten auf diese Weise von außen knusprig aber von innen noch schön saftig ist.
Um einen leckeren Braten zu bekommen benötigen Sie 500 Gramm Hackfleisch vom Schwein, 1 Brötchen vom Vortag, 2 Esslöffel Milch, 1 Zwiebel, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Ei, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Esslöffel Senf, 5 Esslöffel Margarine, 1/8 Liter Wasser, 1 Teelöffel Majoran, etwas Thymian und Muskat, 2 Esslöffel Petersilie, Salz und Pfeffer, Paprikapulver sowie Suppengewürz.

 

 

Die Zubereitung für den Backofen

  • Weichen Sie das Brötchen in etwas lauwarmem Wasser und den 2 Esslöffel Milch ein. Die Zwiebeln werden von der Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten. Die Petersilie hacken Sie fein. Drücken Sie das Brötchen gut aus und zerpflücken es mit den Fingern. Nun wird das Hackfleisch mit dem Brötchen vermengt. Dazu kommen noch die Zwiebeln, das Ei, der gerebelte Majoran und Thymian, etwas Muskat, die Petersilie, das Tomatenmark und der Senf. Alles zusammen gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver abschmecken. Um den Hackbraten im Backofen zubereiten zu können, geben Sie auf eine Bratenform 2 EL Margarine, auf welche Sie dann den geformten Hacklaib legen. Die restlichen 3 EL Margarine verteilen Sie auf dem Hackbraten.
  • Den Backofen heizen Sie nun auf 200 °C vor und lassen den Braten für circa eine Stunde braten. Mit dem 1/8 Liter lauwarmem Wasser übergießen Sie den Braten nach etwa zehn Minuten. Während des Bratens übergießen Sie den Hackbraten gelegentlich mit dem Saft. Den Bratensaft können Sie dann zum Schluss noch mit dem Suppengewürz abschmecken.

 

Serviervorschläge für das Backofen-Gericht

  • Schneiden Sie den Hackbraten in gleichmäßig große Scheiben und servieren ihn mit Kartoffeln oder Kartoffelpüree. Aber auch mit Bandnudeln oder Pommes kann dieser Hackbraten serviert werden. Als Gemüsebeilage eignen sich hervorragend Rotkohl oder Möhren. Wenn Sie es etwas deftiger mögen, können Sie auch einen Krautsalat, angewärmtes Fladenbrot oder griechischen Tsatziki dazu reichen.
  • Wer einen Hackbraten im Backofen zubereiten kann, kann diesen aber auch kalt genießen. Dafür schneiden Sie ihn einfach in dünne Scheiben, das geht am besten mit der Brotschneidemaschine, und reichen ihn zum Abendbrot.