Handy Display hat Kratzer - was tun?

Das Handy Display hat Kratzer, die einem die ganze Sicht trüben, aber trotz der Dringlichkeit, sollte man nicht jedem Rat blind vertrauen.


Beim Blick auf ihren ständigen Begleiter fällt Ihnen auf: mein Handy Display hat Kratzer. Dabei ist es noch gar nicht lange in Gebrauch. Aber bei häufiger Benutzung bleibt das nun mal nicht aus. Spätestens wenn die vielen Kratzer es kaum noch zulassen, dass SMS gelesen werden können, muss man etwas dagegen unternehmen.

Die Entfernung erfolgt schnell und günstig
Gerade bei teuren Handys sollte man sich nicht bei jedem Blick auf das Display über Kratzer ärgern. Vor allem dann, wenn die Entfernung dieser Mängel nur fünf Minuten dauert und nicht besonders kostspielig ist. In den meisten Fällen kann man sagen, ein Handy Display hat Kratzer, die bereits nach einmaliger Politur nicht mehr zu sehen sind. Diese erfolgt am besten mit einer Politur, wie sie auch für Uhren verwendet wird. Es gibt sie also beim Uhrmacher wie in Handy Läden zu kaufen. Bevor man mit der Politur beginnt, ist es ratsam zunächst die Display Fläche mit Klebeband abzukleben, sodass auch wirklich nur dieser gewünschte Teil des Handys behandelt wird. Als nächstes trägt man die Politur dünn und gleichmäßig verteilt auf. Nach zwei bis drei Minuten kann mit der eigentlichen Politur mit einem Stückchen Watte oder etwa einem Brillenputztuch begonnen werden. Dabei ist es sehr wichtig, alle Bereiche des Displays gleichmäßig unter sanftem Druck zu polieren. Bei Unregelmäßigkeiten oder der Bearbeitung von nur einer Stelle, kann es passieren, dass man später einen Unterschied erkennt. So kann es sein, dass polierte Stellen matter wirken als andere. Der Handy Display hat Kratzer trotz der Behandlung? Dann handelt es sich wahrscheinlich um sehr tiefe Kratzer, die einer weiteren Behandlung benötigen. Erscheint das Ergebnis zufriedenstellend, ist es Zeit das Klebeband vorsichtig zu entfernen.

Vorsicht mit Zahnpasta
Als die günstigste Variante der Kratzerentfernung wird oftmals Zahnpasta empfohlen. Genauso wie die Politur trägt man etwas Zahnpasta auf und lässt sie zwei bis drei Minuten einwirken bevor man das Display mit einem Stück Watte poliert. Aber Vorsicht! Diese Variante verspricht keine Erfolgsgarantie. Erfahrungsberichte beschreiben die schlechten Ergebnisse dieser Vorgehensweise. Und Ihr Handy Display hat Kratzer genau wie zuvor. Die fünf Euro, die eine gute Politur durchschnittlich kostet, sollte man schon ausgeben, statt sich auch Zahnpasta zu verlassen.