Handy - immer erreichbar, Vor- oder Nachteil?

Was würden wir heutzutage ohne unser Handy machen? Vor ein paar Jahren hat sich das Mobiltelefon erst richtig etabliert. Konnten sich vorher nur die Reichen ein Handy leisten, so gibt es heute Verträge für jedermann


Überall auf der Welt benutzt man sie: Handys. In Japan unterhalten sich Menschen am „Keitai Denwa“ und in Norwegen verabreden sie sich am „mobil“. Das Mobiltelefon ist aus dem Alltag vieler Millionen Menschen nicht mehr wegzudenken. Es erfüllt sowohl soziale als auch wirtschaftliche Funktionen und ermöglicht dem Menschen, sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Man kann heutztage überall mit jedem sprechen.

Immer erreichbar
Viele brauchen dieses Gefühl von ständiger Erreichbarkeit wie die Luft zum Atmen. Nichts muss mehr ungesagt bleiben, das Mitteilen wichtiger Nachrichten als auch bedeutungsloser Kleinigkeiten ist zum Lebensinhalt geworden.

Ausdruck gesellschaftlicher Veränderungen
Das Handy ist aber auch mit keinem anderen technischen Gerät vergleichbar. Es ist Ausdruck der gesellschaftlichen Veränderungen, die in den vergangenen Jahren immer rasantere Formen angenommen haben. Die Welt befindet sich in einem Wandel, der nicht mehr aufzuhalten ist. Das Zauberwort lautet Globalisierung. Menschen können innerhalb eines Tages ans andere Ende der Welt reisen oder mit ihren Freunden virtuell in Verbindung treten.
Der Konkurrenzkampf und der individuelle Druck auf jeden Einzelnen von uns wachsen täglich.

Flexibel und mobil
Um auf dem Arbeitsmarkt überhaupt eine Chance zu haben, muss man mobil und vor allem flexibel sein. Was repräsentiert mehr Mobilität als das Handy? Man ist immer da, anwesend, durch das Telefon miteinander verbunden. Möchte man diese Verbindung zur Welt trennen, meldet sich sofort das schlechte Gewissen. Ist es in Ordnung, das Telefon für eine Weile auszuschalten oder verstößt man damit gegen das Gesetz der Gesellschaft, ganz selbstverständlich da zu sein?

Keine Privatsphäre
Einige betrachten das Handy auch aus diesem Grund als Fluch des modernen Menschen. Die individuelle Freiheit ist stark eingeschränkt, wenn alle einen zu jeder Tag- und Nachtzeit erreichen können. Auch ist das ständige Klingeln im Bus irgendwann nur noch störend. Aber das mobile Telefon hat das Leben vieler Menschen vereinfacht und verändert. Es vermittelt dieses Gefühl von Sicherheit. Mit einem Anruf kann man nagende Zweifel aus der Welt schaffen und erfährt, wo das eigene Kind sich gerade aufhält. In akuten Notfällen kann es sogar Leben retten.