Handyvertrag per Email kündigen - das sollten Sie wissen

Das Handyvertrag per Email kündigen birgt einige Risiken in sich, die Sie bedenken sollten, um eine automatische Vertragsverlängerung zu vermeiden.


Was vor vielen Jahren noch undenkbar war und sich zuerst nur Geschäftsleute leisten konnten und wollten ist heute für jeden Ottonormalbürger eine Selbstverständlichkeit – telefonisch erreichbar sein, rund um die Uhr. Jeder Deutsche besitzt mittlerweile mindestens ein Handy und der Abschluss neuer Handyverträge ist ein lukratives Geschäft. Da aber täglich neue Angebote auf den Markt kommen, ist es wichtig, seinen alten Handyvertrag rechtzeitig zu kündigen, um auch weiterhin von guten Konditionen profitieren zu können. Wenn Sie Ihren Handyvertrag per Email kündigen, sollten Sie einiges beachten.

 

Handyvertrag per Email kündigen – Checkliste

  • Suchen Sie in Ihren Unterlagen die aktuelle Email-Adresse Ihres Handyanbieters. Wenn Sie Ihren Handyvertrag per Email kündigen, wenden Sie sich am besten an die Kundenbetreuung. Geben Sie in Ihrer Email unbedingt Ihre Handynummer sowie Ihr Kundenkennwort an, damit Ihre Email Ihrem bestehenden Vertrag eindeutig zugeordnet werden kann.

 

  • Außerdem sollten Sie nicht vergessen, Ihre vollständige Adresse anzugeben, da dies eine Verwechslung mit einem anderen Vertragspartner hundertprozentig ausschließt. Schreiben Sie in die Betreffzeile Ihrer Email, das Stichwort Kündigung, so wird die Email sofort an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet.

 

  • Geben Sie anschließend an, dass Sie Ihren bestehenden Handyvertrag zum nächstmöglichen Termin kündigen und fordern Sie auf jeden Fall eine schriftliche Bestätigung Ihrer Kündigung.

 

Risiken wenn Sie Ihren Handyvertrag per Email kündigen

  • Eine Email können Sie nicht unterschreiben. Deshalb besteht die Gefahr, dass Ihr Handyanbieter eine Kündigung per Email nicht akzeptiert. Darum kündigen Sie rechtzeitig vor Vertragsende, am besten zwei bis drei Monate bevor der Vertrag ausläuft, damit Sie noch die Gelegenheit haben eine schriftliche und unterschriebene Kündigung rechtzeitig nachzureichen, bevor sich Ihr Vertrag automatisch um ein bis zwei Jahre verlängert. Denn sonst haben Sie für diese Zeit keine Möglichkeit mehr, aus dem Vertrag herauszukommen.

 

  • Wenn Sie Ihrem Handyanbieter Ihre Kündigung per Email mitteilen, wird er Ihnen sehr wahrscheinlich ein neues Vertragsangebot mit günstigeren Tarifen oder einem neuen Handy machen. Prüfen Sie dieses Angebot ruhig und vergleichen es mit anderen Anbietern und entscheiden Sie dann, ob Sie einen neuen Vertrag abschließen wollen oder den Anbieter wechseln.