Hausmittel für reine Haut - Eine Übersicht

Viele Hausmittel für reine Haut kann man sich ganz einfach selbst herstellen, da man die meisten Zutaten bereits in der eigenen Küche findet und nicht erst zukaufen muss.


Unreine Haut ist ein Problem, dass sich durch viele Altersschichten zieht und nicht nur Teenager betrifft. Im Handel gibt es unzählige Produkte um unreine Haut zu bekämpfen, doch mit ihren künstlichen Inhaltsstoffen greifen sie oft mehr die Haut an, als das Problem zu bekämpfen. Die Folge ist, dass man wieder neue Cremes und Lotionen braucht um den Schaden zu reparieren. Deshalb greifen viele mittlerweile wieder auf Hausmittel für reine Haut zurück. Wichtig ist trotz aller Mittel, dass man auch einen gesunden Lebensstil hat. Dazu gehört, kein Alkohol oder Nikotin, viel trinken und eine ausgewogene Ernährung. Außerdem sollten Frauen vor dem zu Bett gehen auch immer das Make-up gründlich entfernen!

Hautreinigung

  • Wichtig ist die tägliche Pflege, wofür es ebenfalls einige Hausmittel für reine Haut gibt. Um eine porentiefe Reinigung zu erzielen, muss man die Poren erstmal öffnen. Dafür kann man heißen Kamillentee benutzen, der nicht nur die Poren öffnet, sondern auch desinfizierend wirkt. Man kann entweder den heißen Tee in eine Schüssel leeren, über seinen Kopf ein Handtuch geben und sich dann über die Schüssel beugen. Der Dampf wirkt sich zudem auch noch gut auf die Lungen aus. Wer nicht soviel Zeit hat, der tränkt ein Tuch im heißen Tee (Der Tee darf nicht zu heiß sein, da es sonst Verbrennungen im Gesicht geben kann!) und legt dies für einige Minuten auf sein Gesicht.
  • Nun kann man mit der eigentlichen Hautreinigung beginnen. Dafür kann man sich selbst milde alkoholische Gesichtswasser herstellen. Als Basis dafür verwendet man 90 prozentigen Alkohol, denn man in der Apotheke kaufen kann. In diesem werden Kräuter, wie Kamille oder Veilchen, die sich besonders für entzündete unreine Haut eignen, angesetzt. Auch aus dem Fruchtfleisch einer Gurke kann man sich ein Gesichtswasser herstellen. Grundsätzlich gilt beim Mischverhältnis ein Teil Kräuter, beziehungsweise Fruchtfleisch, und drei Teile Alkohol.
  • Die Mischung lässt man drei Wochen an einem dunklen Ort stehen und filtert anschließend alles durch ein Baumwolltuch.Wem die hochprozentige Alkohollösung als Hausmittel für reine Haut zu aggressiv ist, der kann sie mit destilliertem Wasser verdünnen.

Gesichtsmasken

  • Gesichtsmasken sind ebenfalls ein bewährtes Hausmittel für reine Haut. Um selbst eine Peeling-Gesichtsmaske herzustellen, braucht man zwei Esslöffel Olivenöl und zwei Esslöffel grobes Salz. Das Ganze vermischt man kurz und trägt es mit einem Wattepad auf das Gesicht auf und massiert es vorsichtig ein.
  • Peelings und Masken etwa zehn Minuten einwirken lassen und dann gründlich abwaschen. Wer bei einem Salz-Peeling zusätzlich eine desinfizierende Wirkung erreichen möchte, der kann noch einen Spritzer Zitronensaft hinzu geben und für eine pflegende Wirkung einen Teelöffel Honig hinzugeben.
  • Man sollte nicht nur Peelings verwenden, sondern auch dem Gesicht nährende Masken geben. Dafür eigenen sich besonders Gurkenmasken. Dafür püriert man das Fruchtfleisch einer Gurke mit einem fetthaltigen Joghurt, trägt dies dünn auf das Gesicht auf und lässt es einwirken. Gurken sind ein beliebtes Hausmittel für reine Haut, da sie viele Inhaltsstoffe besitzen, die besonders gut für die Haut sind.