Hausmittel gegen Verstopfungen bei Kindern - was hilft

Verstopfung bei Kindern muß nicht sein - schon einfache kindgrechte Maßnahmen helfen, das Übel zu beseitigen


Viele Deutsche leiden unter Magen- und Darmbeschwerden. Mit am häufigsten verbreitet ist die Verstopfung, sodass auch schon Kinder von dem Leiden betroffen sind. Ein Großteil der Immunabwehr ist im Darm zu finden, so dass Verstopfungen auch andere, tiefgreifende Probleme mit sich bringen können. Doch wann genau spricht man von Verstopfung? Erst wenn ihr Kind länger als drei Tage keinen Stuhlgang hatte, spricht man von Verstopfung und erst dann sollten Hausmittel gegen Verstopfungen bei Kindern angewand werden.

Ursachen herausfinden und sinnvoll bekämpfen
Für eine optimale Verdauung braucht man Wasser, Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Milchsäurebakterien und ausreichend Bewegung. Doch Verstopfungen bei Kindern können auch psyschische Ursachen haben: Ärger, Frust, ungelöste Probleme und Angst. Deshalb sollten Sie zunächst nach der Ursache für die Verstopfung suchen. Haben Sie diese ausfindig gemacht, sind die einfachsten Hausmittel gegen Verstopfungen bei Kindern schnell gefunden: mehr Bewegung, gesunde und ausgewogene Ernährung, viel Flüssigkeit.

Hausmittel gegen Verstopfungen bei Kindern - Tipps und Tricks
Achten Sie darauf, dass Ihr Kind ausreichend trinkt. Jeden Morgen ein Gals Wasser, das über Nacht abgestanden ist, ein Glas Sauerkrautsaft vor dem Frühstück oder eine Tasse sehr warmes Wasser nach dem Essen, kann schon Wunder bewirken. Auch ein Tee kann helfen: ein Drittel Hagebutte, Hibiskus und Holunderblüten mischen und abends zwei Teelöffel mit Wasser übergießen, ziehen lassen und trinken. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Ballaststoffen wie z. B. ein Müsli mit einem Esslöffel Kleie, einem Esslöffel Leinsamen und zwei Teelöffel Milchzucker zum Frühstück kann die Verstopfung bei Ihrem Kinder beheben. Ihr Kind sollte süße Speisen wie z. B. Vollmilchschokolade meiden und nicht mehr als zwei Bananen am Tag essen. Auch sollten öfters Milchprodukte wie Joghurt, Kefir oder Buttermilch auf dem Speisezettel stehen. Das einfachste Hausmittel gegen Verstopfungen bei Kindern ist mehr Bewegung: Regelmäßiges Seilhüpfen und/oder gymnastische Übungen haben sich bestens bewährt( Übung: Ihr Kind legt sich auf den Rücken, Hände in die Hüften stützen, Beine hoch strecken und zehn Minuten Rad Fahren in der Luft.). Diese Hausmittel gegen Verstopfungen bei Kindern, sollten zum Erfolg führen. Sie lassen sich einfach in Ihren Tagesplan einbauen und sind kindgerecht und spielerisch einsätzbar.