Hausmittel zum Haare schneller wachsen lassen - gibts das?

Es gibt viele Hausmittel zum Haare schneller wachsen lassen , doch ihre Wirkung ist umstritten. Diese Mittel sorgen aber auf alle Fälle für dichtes und glänzendes Haar.


Haare schmücken und sind insbesondere für Frauen von großer Bedeutung. Fast jeder von uns kennt den „Bad Hair Day“, an dem das Haar gar nicht sitzen möchte und man sich nicht richtig wohl fühlt. Manchmal hilft da nur ein Radikalschnitt. Doch was tun, wenn man mit der Kurzhaarfrisur unglücklich ist?

Gibt es Hausmittel zum Haare schneller wachsen lassen ?
Es ist genetisch festgelegt, wie schnell die Haare wachsen. Im Jahr sind es etwa 15 Zentimeter. Menschliche Haare bestehen aus Keratin. Täglich wachsen die Kopfhaare im Durchschnitt zwischen 0,3 und 0,5 Millimeter, im Monat also etwas mehr als einen Zentimeter. Wie schnell die Haare tatsächlich wachsen, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und genetisch bedingt. Es wäre schön, wenn es ein Hausmittel zum Haare schneller wachsen lassen gäbe, doch das ist leider nicht der Fall. Gegen das genetische Programm hilft kaum ein Hausmittel.

Ein regelmäßiger Schnitt, Kieselerde, Bierhefe und Zink
Obwohl sie nicht in die Natur eingreifen können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Ihnen zu glänzendem, gesundem Kopfhaar helfen und dadurch können die Haare auch länger und vor allem dichter wirken. Verfallen Sie nicht dem Gedanken, Ihre Haare einfach wachsen zu lassen und nach einem Jahr eine beneidenswerte Haarpracht zu haben. Wenn Ihre Haare wachsen sollen, müssen Sie sie trotzdem regelmäßig schneiden, damit Spliss und Trockenheit Ihr Haar nicht verunstalten. Es genügt, wenn Sie alle sechs bis acht Wochen zum Friseur gehen und sich wirklich nur die trockenen Spitzen schneiden lassen. Manchmal muss nur ein halber Zentimeter daran glauben. Als Hausmittel zum Haare schneller wachsen lassen haben sich Kieselerde, Bierhefe und Zink bewährt. Ob diese Stoffe die Haare wirklich im Wachstum beeinflussen, ist wissenschaftlich nicht erwiesen, aber Ihre Haare werden dadurch dichter und gesünder. Auf alle Fälle profitieren Ihre Haare von der regelmäßigen Einnahme der Präparate, die es in Apotheken, Drogerien oder Reformhäusern gibt.

Brennesselspülungen und Schneiden nach dem Mond
Ein weiteres Hausmittel zum Haare schneller wachsen lassen, sind Brennnesselspülungen. Bereiten Sie einen Brennnesselsud zu und spülen Sie damit Ihr Haar nach der Wäsche aus. Schauen Sie im Mondkalender nach, wann der beste Zeitpunkt zum Haareschneiden ist. Und freuen Sie sich, dass die Haare im Sommer etwas schneller wachsen. Wenn Sie sich dann immer noch längeres Haar wünschen, können Sie sich beim Friseur so genannte Extensions, Haarverlängerungen, machen lassen.