Hawaii Deko selber machen

Für eine gelungene und ansprechende Hawaii Party mit Gästen lässt sich auch aus einfachen Mitteln schnell eine ansprechende Hawaii Deko selber machen.


Wer einen ansprechenden Raum für eine Hawaii Party herrichten möchte, muss keine teuren Dekoartikel kaufen. Mit Pappe, Papier, Farbe und anderen Materialien lässt sich schnell und einfach eine Hawaii Deko selber machen mit verschiedenen typisch hawaiianischen Dingen.

Palme für die Wand
Je nachdem wie stabil die Palme für die Wand sein soll, kann diese aus Pappe von großen Kartons oder aus Papier gestaltet werden. Dazu werden ihre Umrisse auf das jeweilige Material aufgemalt und anschließend ausgeschnitten. Danach malt man sie mit Wasserfarbe oder einer beliebigen anderen Farbe entsprechend an.

Blumenketten für die Decke
Auch für die Zimmerdecken können mit Hawaii Deko selber machen und diese damit verschönern. Aus farbigem Papier werden die Umrisse einer Blumenblüte ausgeschnitten, beliebig oft. Diese Blüten werden anschließend abwechselnd in der Mitte oder an den Spitzen zusammengeklebt. Die Farben sollten abwechslungsreich verteilt werden. So entsteht nach wenigen Blüten bereits eine Kette, deren Länge individuell variieren kann, je nachdem, wie lang sie sein muss.

Hawaii Deko selber machen für Ablageflächen
Wer die Fensterbank, das Regal oder andere Ablageflächen ebenfalls dekorieren möchte, kann kleine Luftballons aufblasen und diese mit einer Schicht Papierstreifen bekleben. Nach dem Trocknen werden sie mit Wasserfarbe wie eine Kokosnuss oder Ananas angemalt. Bei einer Ananas können die Blätter aus Krepppapier ausgeschnitten und mit Kleber am Luftballon angebracht werden.

Blumenketten für den Hals
Um realistische Blumenketten zu bekommen, sollten echte Blumenblüten verwendet werden, welche mit einem Band miteinander verbunden werden und schließlich eine Kette ergeben. Wer jedoch lieber Blumen basteln möchte, kann diese aus Krepppapier basteln. Wer gern einen 3D-Effekt haben möchte, sollte die Blüten so ausschneiden, dass diese zusammengerollt eine Blüte ergeben. Ein schöner Effekt ist ebenfalls, wenn Krepppapier mit zwei verschiedenen Farben ineinander gelegt werden. Auch hier werden die fertigen Blüten anschließend mit einem Band verbunden. Nach einigen Blüten können auch kleine ausgeschnittene Blätter aufgefädelt werden, was die Kette noch echter wirken lässt.

Seesterne
Hier gibt es zwei Varianten. Die erste ist sehr einfach. Ein Stern mit fünf Spitzen wird ausgeschnitten und entsprechend angemalt. Diese können zusätzlich an der Wand angebracht werden. Die zweite Variante ist ein dreidimensionaler Seestern. Hierzu wird ebenfalls ein Stern mit
fünf Spitzen aufgemalt, jedoch wird an jeder Seite des Sterns eine Klebefläche mit aufgemalt. Nach dem Ausschneiden wird der Stern an diesen Klebeflächen zusammengeklebt und anschließend angemalt. Nach dem Trocknen können diese Seesterne als Hawaii Deko für den Tisch oder andere Ablageflächen benutzt werden.