Hefeteig für Pizza: Ein Rezept

Ein Hefeteig für ein Pizza Rezept kann man ganz einfach selbst machen und hat somit die Grundlage für eine leckere hausgemachte Pizza.


Bei Jung und Alt erfreut sich die Pizza großer Beliebtheit und ist vom Speiseplan kaum noch wegzudenken. Wer nicht auf Fertigprodukte zurückgreifen will, kann sich ganz einfach eine leckere Pizza selbst machen. Die Grundlage für jede gute Pizza ist der Boden und den Hefeteig für ein Pizza Rezept kann man sich schnell selbst herstellen. Bei der Auswahl der Zutaten sollte man sowohl beim Boden, als auch beim Belag darauf achten, dass sie frisch und aus biologischem Anbau sind, da die Qualität der Zutaten entscheidend für den Geschmack der Pizza ist.

 

 

Grundrezept

  • Für den Hefeteig für ein Pizza Rezept benötigt man nicht viele Zutaten. Zudem ist der Hefeteig nicht sehr empfindlich und kann auch von Kochanfängern zubereitet werden. Das folgende Rezept ist für einen Pizzaboden.

 

  • Zutaten: vierhundert Gramm Mehl, ein halber Würfel Hefe, ein halber Teelöffel Zucker, 2 Teelöffel Salz, vier Esslöffel Olivenöl, zweihundert Milliliter lauwarmes Wasser

 

  • Zubereitung: Als Erstes zerbröselt man die Hefe in einem kleinen Gefäß und gibt anschließend den Zucker dazu. Dann gibt man einen kleinen Teil des lauwarmen Wassers dazu. Nun muss man warten bis die Hefe „geht“, dies erkennt man indem sich das Volumen vergrößert und sich an der Oberfläche ein Schaum bildet.

 

  • Während man darauf wartet, nimmt man eine Teigschüssel und vermengt das Mehl mit dem Salz und dem Öl. Anschließend gibt man die Hefe in die Teigschüssel und den Rest des lauwarmen Wassers dazu. Das Ganze knetet man nun zu einem geschmeidigen Teig zusammen.

 

  • Den Hefeteig für ein Pizza Rezept stellt man nun an einen warmen Ort und lässt in etwas zwanzig Minuten rasten. In der Zeit sollte sich das Volumen etwa verdoppeln und der Teig ist fertig.

 

Variationen

  • Den Hefeteig für ein Pizza Rezept kann man auch noch etwas abändern, so erhält man leckere Variationen. So kann man um einen noch geschmeidigeren Teig zu erhalten diesen nach dem er gerastet hat nochmals zusammen kneten und wieder zwanzig Minuten ruhen lassen.

 

  • Sollte man keine frische Hefe zur Hand haben kann man alternativ auch ein Päckchen Trockenhefe verwenden, diese muss man vorher nicht mit Wasser anrühren und mischt gleich alle Zutaten zusammen. Außerdem kann man beim Hefeteig für ein Pizza Rezept, neben glattem Weizenmehl auch andere Mehlsorten, wie Vollkorn- oder Dinkelmehl benutzen.