Heizöl Tagespreis - wie setzt er sich zusammen?

Der Heizöl Tagespreis ist eine schwankende Größe, da er von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist, lässt er sich nicht immer vorhersagen.


Der Heizöl Tagespreis schwankt von Tag zu Tag. Es gibt Zeiten, in denen der Preis relativ unverändert bleibt, doch meistens ist es ein Auf und Ab. Es gibt verschiedene Komponenten, die alle für die Zusammensetzung des Heizöl Tagespreises verantwortlich sind. Dabei gibt es vorhersehbare und weniger vorhersehbare Faktoren. Deswegen ist es auch so schwierig, den Heizöl Tagespreis vorauszusagen.

Die Zusammensetzung des Heizöl Tagespreises

  • Die wichtigsten Faktoren für den Heizölpreis sind die Kosten für die Förderung, Angebot, Nachfrage, der Wechselkurs des Dollars, die Transportkosten sowie die Mineralöl- und Mehrwertsteuer. Das Angebot lässt sich leicht bestimmen. Es hängt davon ab, wie groß die jeweilige Fördermenge der Länder ist, zusätzlich zu den einzelnen Vorratslagern. Die Nachfrage ist immer saisonalen Schwankungen unterworfen. So ist in der Winterzeit die Nachfrage wesentlich größer als im Sommer. Nach der Förderung des Heizöls muss es natürlich transportiert und dann zwischengelagert werden. Diese Kosten sind eher vorhersehbar und damit gut einkalkulierbar.
  • Der Dollarwechselkurs ist eine nicht vorhersehbare Größe. Da das Rohöl in Dollar gehandelt wird, steigt der Heizölpreis, wenn der Dollar stärker wird. Bei einer besseren Euro-Kursentwicklung würde er sinken.
  • Ein großer Teil des Heizölpreises setzt sich aus den Steuern zusammen. Dabei kommen Mineralölsteuer sowie die Mehrwertsteuer zum Tragen. Etwa 30 Prozent des Heizölpreises resultieren aus diesen Steuern.
  • Obwohl die Gegebenheiten für alle die Gleichen sind, gibt es häufig regional Unterschiede im Heizöl Tagespreis. Dies ist auf drei wesentliche Faktoren zurückzuführen: dem lokalen Lagerbestand, dem jeweiligen Wettbewerb sowie der Nachfrage.

Politische Gegebenheiten als Ursache für die Preisentwicklung

  • Der Heizölpreis setzt sich also aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen. Einer der am wenigsten vorhersehbaren sind politische Ereignisse. Diese können ernormen Einfluss auf die Preise haben. So führten beispielsweise die Attentate auf das World Trade Center und der Irakkrieg zu einem höheren Ölpreis. Die jeweilige Lage in den OPEC-Ländern ist ein nicht zu unterschätzender Einfluss auf den Preis. So wollen diese Staaten natürlich einen Einfluss auf die Weltpolitik haben. Mit ihrem geförderten Öl können und wollen sie diesen geltend machen.
  • Politische Krisen in diesen Ländern, wie zum Beispiel Aufstände, haben einen großen Anteil an der Preisentwicklung. Nach solchen Ereignissen kann niemand genau sagen, wann sich der Heizöl Tagespreis wieder normalisieren wird.