Herbst- und Wintermode - was ist unverzichtbar?

Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen, riecht es in der Luft nach Umbruch. Dieser sollte auch im Kleiderschrank stattfinden, auf was man bei Herbst- und Wintermode nicht verzichten sollte.


Wenn die lauen Sommernächte sich dem Ende neigen und die Tage wieder länger werden ist es an der Zeit seine Garderobe neu zu überdenken. Die Shorts und Kleider werden für das nächste Jahr verstaut und machen Platz für kuschelige Pullover und dicke Wollsocken. Aber was ist unerlässlich für die Herbst- und Wintermode?

Evergreens
Sowohl praktisch als auch stilsicher ist das zum Pullover passende Tuch. Es gibt alljährlich wunderschöne Exemplare in den hiesigen Geschäften: vom dezenten einfarbigen Tuch über verspielte Blumentücher bis hin zu bunten Halstüchern ist für jeden Typ und für jedes Outfit garantiert das Passende dabei. Auch Form und Größe kann sich jeder individuell aussuchen. Im Winter kommt dann der Schal so richtig zur Geltung, auch hier gibt es wieder jede Menge Wahlmöglichkeiten: das gestrickte Modell von der Oma oder der weiche Schal aus Fleece, wichtig ist, dass er sowohl zur Mütze als auch zur Jacke passt. Mäntel und Jacken haben bei der Herbst- und Wintermode wieder Hochsaison- von der klassischen Sportjacke über den kuscheligen Anorak bis zum eleganten Mantel findet sich das passende Kleidungsstück für jeden Typ. Der Renner in der Herbst- und Wintermode ist Strick. Egal ob als Jacke, Pullover oder Kleid – Strick ist vielseitig einsetzbar und garantiert immer ein Hingucker. Obwohl die heiße Saison endet, sind Röcke und kurze Hosen immer noch tragbar und zwar über Leggings oder Strumpfhosen. Diese gibt es in allen möglichen Varianten, man sollte jedoch darauf achten, dass die Beine einzigartig in Szene gesetzt werden.

Pullover
Für Pullover bei der Herbst- und Wintermode gibt es nur eine Regel: schön ist, was gefällt. Die Farbe sollte zum jeweiligen Typen passen. Bei dem Material scheiden sich die Geister: der Eine mag die klassische Variante aus Baumwolle, der Andere bevorzugt praktische Fleecejacken und der Nächste steht auf ausgefallene Musterexemplare. Wenn man sich hierbei nicht sicher ist: der gut gemeinte Rat der besten Freundin ist immer ernst zunehmen. Mit dem passenden Outfit kann man sich auch in der kalten Saison der Herbst- und Wintermode sehen lassen.