Hochzeitstorten selber machen: Leckere Rezepte

Hochzeitstorten müssen nicht immer aufwendig und pompös sein, wenn Sie ihre Hochzeitstorten selber machen, kommt dies bei den Gästen immer gut an.


Sie müssen kein Profi sein, um auch zu Hause leckere Hochzeitstorten selber machen zu können. Hier finden Sie zwei Rezeptideen wie Sie ihre Hochzeitstorten selber machen können.

Eine Torte mit Schokocreme und Erdbeeren

  • Um diese Hochzeitstorten selber machen zu können benötigen Sie für dieses Rezept einen Tortenboden, 250 Milliliter Sahne, 200 Gramm Mascarpone, eine Packung Vanillezucker, eine Tafel Zartbitterschokolade, 500 Gramm Erdbeeren, 200 Gramm Marzipanrohmasse, Puderzucker und eventuell Lebensmittelfarbe, Zuckerschrift und Zucker- oder Marzipandekor.Den fertigen Biskuitboden können Sie ganz nach Belieben bearbeiten, sprich bringen Sie ihn in die Form, wie Sie ihn haben möchten – zum Beispiel in Herzform oder lassen Sie ihn einfach so. Dann wird der Boden waagerecht in drei Teile geschnitten.
  • Schlagen Sie die Sahne mit dem Vanillezucker steif und mischen dies unter die Mascarpone. Bringen Sie die Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen, lassen diese etwas abkühlen und mischen sie dann behutsam unter die Mascarpone. Stellen Sie dann die Creme erst einmal in den Kühlschrank.
  • Die Erdbeeren werden nach dem Waschen in Scheiben geschnitten. Bestreichen Sie den ersten Boden mit der Schoko-Mascarpone-Creme und belegen diese dann mit der Hälfte der Erdbeeren. Dann kommt der zweite Boden darauf und wird wieder mit der Schokocreme bestrichen und dann mit den Erdbeeren belegt. Legen Sie dann den letzten Boden darauf und bestreichen ihn oben und am Rand mit der restlichen Creme. Dann erst einmal kalt stellen.
  • Kneten Sie das Marzipan mit etwas Puderzucker gut durch. Geben Sie dabei etwas rote Lebensmittelfarbe dazu. Rollen Sie zwischen zwei Bögen Backpapier eine dünne Marzipanplatte aus, welche als Decke über die Torte passt. Drücken Sie die Decke leicht an und schneiden das überschüssige Marzipan ab. Nun können Sie ihre Torte ganz nach ihrem Geschmack verzieren.

Eine Zitronentorte zaubern

  • Wenn Sie diese Hochzeitstorten selber machen wollen, benötigen Sie dafür vier Eier, 125 Gramm Zucker, eine Packung Vanillezucker, drei Esslöffel warmes Wasser, 75 Gramm Mehl, 50 Gramm Speisestärke, 1,5 Teelöffel Backpulver, acht Blatt Gelatine, 300 Milliliter Buttermilch, 150 Gramm Zucker, eine Packung Zitronenschale, 110 Milliliter Zitronensaft, vier Becher Sahne.
  • Rühren Sie das Eigelb mit dem Wasser und 60 Gramm Zucker schaumig. Das Eiweiß wird mit dem Vanillezucker und 65 Gramm Zucker steif geschlagen und mit der Eigelbmasse vermischt. Dann wird das Mehl, Backpulver und die Stärke untergehoben.
  • Füllen Sie die Masse in eine gefettete Springform und backen diese bei 180 Grad für 25 Minuten. Lösen Sie für die Füllung die Gelatine auf und verrühren diese dann mit Buttermilch, Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft. Lassen Sie alles im Kühlschrank etwas fest werden. Schlagen Sie drei Becher Sahne steif und verrühren diese dann mit der Buttermilchmasse.
  • Halbieren Sie den Boden und legen die Springform wieder darum. Auf die untere Hälfte geben Sie die Hälfte der Buttermilchmasse. Legen Sie dann die zweite Bodenplatte darauf. Bestreichen Sie diesen Boden mit der restlichen Füllung und streichen alles glatt.
  • Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Nun können Sie ihre Torte noch mit dem Becher geschlagene Sahne, Pistazien und Melissenblättchen verzieren.