Holztreppen streichen - so gehts

Holztreppen streichen: Wie Sie Ihre Holztreppen ganz einfach und schnell frisch streichen und kleine Macken ausbessern können, damit Ihre alte Treppe wieder wie neu aussieht.


Besonders in älteren Häusern sind alte Holztreppen ein optisches Highlight, leider aber oft schon mitgenommen, nutzen Sie sich bei alltäglichem Gebrauch schnell ab. Der Lack splittert ab und birgt Verletzungsgefahr am Geländer und auf den Trittstufen. Um diese kleineren Makel möglichst schnell und sauber zu entfernen, muss man nicht zwingend einen Handwerker zu Hilfe rufen. Hier ein paar Tipps für das professionelle Holztreppen streichen und Fehler ausbessern.

 

Die Vorbereitung zum Holztreppen streichen

  • Als Erstes sollte man sich entscheiden, ob man seine Treppen in einer ganz neuen Farbe streichen möchte oder ob es vielleicht ausreicht, den alten Lack abzutragen und die Treppe wieder mit Klarlack zu versiegeln.

 

  • In beiden Fällen sollten vor einer weiteren Bearbeitung die alten Farb- beziehungsweise Lackschichten auf dem Geländer und den Stufen der Treppe zu entfernen. Dazu benötigt man wenige Materialien, und zwar eine Heissluftpistole und einen Spachtel sowie ein wenig Geduld.

 

  • Zum Entfernen der alten Farb- beziehungsweise Lackschichten erhitzt man diese vorsichtig mit der Heissluftpistole und trägt sie anschließend mit einem Spachtel sorgfältig ab. Je nach Umfang der Treppe kann dies einige Zeit beanspruchen. Die eventuell verbleibenden Farb- und Lackreste müssen nun abgeschliffen werden.

 

  • Dazu verwendet man am Besten ein Schleifgerät, das man sich im Baumarkt ausleihen kann, wenn man keines besitzt und sich nicht unbedingt ein Neues anschaffen möchte. Zuerst sollte mit der sogenannten groben Körnung abgeschliffen werden, dann mit einer feinen Körnung nachschleifen.

 

Holztreppen streichen / Lackieren

  • Nachdem die Treppe vollkommen getrocknet ist, wird lackiert, beziehungsweise gestrichen. Dazu wird als Erstes die sogenannte Vorstreichfarbe auf die Holztreppe aufgetragen, wobei die Gebrauchsanweisung beachtet werden sollte. Am Besten lässt man sich dabei im Baumarkt vom Fachpersonal beraten.

 

  • Nach der Vorstreichfarbe wird die Lackfarbe (je nach Bedarf Klarlack oder farbiger Lack) aufgetragen und nach Anleitung trocknen gelassen.

 

  • Beim Holztreppen streichen ist unbedingt für ständige Lüftung zu sorgen. Ist die Treppe in ständigem Gebrauch, bietet es sich an, an einem Tag jede zweite Stufe und am nächsten Tag die übrigen Stufen zu streichen.