Hundeknochen backen: So geht´s

Warum nicht auch einmal Ihren Vierbeiner verwöhnen - Hundeknochen backen ist eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit Ihrem Liebling eine Freude zu machen.


Hundeknochen backen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine tolle Gelegenheit die Familie an einen Tisch zu bringen. Die Rezepte sind einfach und für Groß und Klein geeignet. Verlassen Sie sich dabei auch auf den Geschmack Ihres Hundes, die Rezept Vielfältigkeit ist nahezu grenzenlos.
Welche Zutaten brauche ich zum Hundeknochen backen?

Die Grundzutaten sind schnell zusammen
Zu den Grundzutaten beim Hundeknochen backen gehören verschiedene Mehl -oder Brotsorten, Haferflocken, Wasser, und Eier. Dann ist Ihrer Kreativität freier Lauf gelassen, was mag Ihr Hund gerne? Sie können vegetarische Leckereien backen, die auch Möhren, Erbsen, Mais oder Quark beinhalten, oder auch Fleischvarianten mit Rind oder Huhn. Jeder Vierbeiner hat seine eigenen Ansprüche an das Hundekuchen Backen, probieren Sie verschiedene Variationen. Auch im Fachgeschäft für Tierbedarf können Sie sich in der Futtermittelabteilung Anregungen holen. Als Grundrezept können Sie folgende Angaben nutzen:
500g Mehl (Vollkorn-/Weizen- oder auch Haferflockenmix)
250 ml Wasser (gerne können Sie auch Gemüsebrühe verwenden)
100 ml Milch
2 Eier
½ Teelöffel Backpulver
Dazu können Sie Sie dann je 100g Möhren Erbsen und Mais geben. Runden Sie das Ganze mit etwas Quark ab. Für die Fleischvariante empfiehlt es sich auch das Mehl durch Toastbrot zu ersetzten. Mixen Sie hierfür 5-7 Scheiben Toastbrot mit 500g Fleisch und geben 3 Eier dazu.

Rezeptanleitung zum Hundeknochen backen
Geben Sie das Mehl in eine Schüssel, fügen Sie die Brühe und Eier hinzu. Verkneten Sie nun das Ganze zu einem Teig und geben die weiteren Zutaten wie Gemüse oder Fleisch dazu. Nachdem ein glatter Teig entstanden ist, können Sie diesen nun auf ca. 1-1,5 cm dicke ausrollen. Mit Keksaustechern in Knochenform oder mithilfe einer vorgefertigten Schablone aus starker Pappe können Sie nun die Knochen ausstechen. Sie lassen sich auch einfach manuell formen. Nach ca. 40-60 Minuten im Ofen bei 180°C sind die Kekse fertig gebacken.
Lassen Sie die Hundeknochen gut auskühlen bevor sie diese ihrem Liebling anbieten.
Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten die sie beim Hundeknochen backen haben und machen sie ihren Hund damit glücklich!