Ideen für die Schatzsuche im Wald mit Kindern

Man braucht schon etwas Kreativität und gewisse Materialien, wenn man mit Kindern eine Schatzsuche im Wald veranstalten möchte.


Abhängig vom Alter der teilnehmenden Kinder, dem Wetter und der zur Verfügung stehenden Örtlichkeit, gibt es jede Menge Möglichkeiten für eine Schatzsuche im Wald. Der Fantasie des Spielleiters sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Falls Ihnen dennoch auf Anhieb nichts passendes einfällt, finden Sie im Folgenden einige Anregungen zur Gestaltung und Durchführung einer Schatzsuche im Wald.

Benötigte Materialien

  • Für eine Schatzsuche im Wald benötigen Sie einige Materialien, wie beispielsweise Bindfäden oder eine Tüte Mehl, um Spuren zu legen und natürlich einen Schatz, bestehend aus Süßigkeiten oder Sammelbildchen, der den oder die Sieger am Ende erwartet.
  • Auch kleinere Belohnungen beim Erreichen einzelner Etappen oder als Belohnung für das Lösen von gestellten Aufgaben beim Erreichen von Zwischenzielen, sind bei Kindern gern gesehen. Allerdings sollten Sie es mit den Süßigkeiten nicht übertreiben, da bei einer Schatzsuche das Suchen im Vordergrund stehen sollte und nicht die Belohnung.

Die Durchführung

  • Um eine Schatzsuche im Wald durchführen zu können, benötigen Sie neben den bereits erwähnten Materialien, zumindest zwei Personen, die das Spiel leiten. Einen Vorläufer, der mit einem kleinen Vorsprung vorweg geht und die Spuren legt und natürlich jemand, der mit den Kindern unterwegs ist und diese während der Suche betreut.
  • Der Vorläufer markiert nun mit Hilfe der mitgenommenen Materialien seinen Weg. Wichtig ist hierbei, dass zumindest immer dann eine Markierung erfolgt, wenn er die Richtung ändert. Je älter die Kinder sind, desto kniffliger können die Hinweise und Spuren gelegt werden.

Ein Vorschlag für ältere Kinder

  • Teilen Sie die Kinder bereits im Vorfeld in zwei Gruppen ein und lassen Sie jede Gruppe eine Fahne basteln. Diese Fahnen werden nun in einem Waldstück versteckt.
  • Jedes Kind aus der ersten Gruppe bekommt nun beispielsweise einen roten Faden und die Kinder aus der zweiten Gruppe einen blauen Faden umgebunden.
  • Anschließend versucht jede Gruppe die Fahne der gegnerischen Gruppe zu finden und zum Spielleiter zu bringen. Wenn sich zwei Kinder im Wald treffen, müssen sie versuchen, einander den Faden abzureißen. Wer seinen Faden verliert, scheidet aus.
  • Welcher Gruppe es zuerst gelingt die Fahne der Gegner zu erobern und zum Spielleiter zu bringen, gewinnt den Schatz.