Ihre kleine königliche Hoheit: Prinzessinnenkleider

Viele kleine Mädchen wünschen sich nichts sehnlicher als einmal Prinzessin zu sein - Prinzessinnenkleider lassen diesen Traum wahrwerden.


Träumt Ihre Tochter auch davon, eine Prinzessin zu sein, jeden Tag wallende Kleider zu tragen und in einem Märchenschloss zu wohnen? Auch wenn das Schloss nach wie vor ein Reihenhaus ist – die märchenhaft schönen Kleider sind nicht unerreichbar. Sie können Ihrer Tochter zu Weihnachten eine ganz besondere Freude machen und ihr Prinzessinnenkleider in den schönsten Pastellfarben kaufen. Diese sind zwar als Alltagskleidung nicht geeignet – in der Verkleidungskiste haben sie jedoch einen festen Platz und werden dort schnell zum absoluten Renner.

Für schöne Spielstunden: Große Auswahl, viel Glitzer

  • Nicht nur zum Fasching oder Karneval wünschen sich kleine Mädchen nämlich opulente Kleider zu tragen. Kleider aus Materialien wie Satin, Seide, Tüll, Organza oder Taft, dazu viel Rosa, Glitter, Glitzer, und Rüschen sind ein Traum.
  • Für viele Sechsjährige kann es nichts Schöneres geben. Wenn dann unterm Weihnachtsbaum auch noch ein kleines Krönchen oder Diadem liegt, steht dem royalen Aufstieg nichts mehr im Weg.

Prinzessinnenkleider verschenken

  • Wer Prinzessinnenkleider kaufen will, hat die Auswahl zwischen verschiedenen Preisklassen und Stilen. Egal ob sich Ihre Tochter eher etwas in Richtung Cinderella oder Schneewittchen vorstellt, große Spielwarenläden haben alles, was das Herz begehrt im Programm.
  • Kleider sind ab etwa 30 Euro zu haben, nach oben gibt es jedoch kein
    Limit. Schließlich kann man auch auf die maßgeschneiderte Version aus
    exquisiten Materialien zurückgreifen, wenn es etwas ganz Besonderes sein
    soll.

Star-Trend Prinzessinnenkleider: Von Barbie bis Adam Sandler

  • Auch die blondeste Puppe der Welt lässt ihre Fans teilhaben: Barbie Kleider in den verschiedensten Stilen gibt es ebenfalls für Ihre Tochter – und das bereits ab Größe 98! Ob man jedoch schon so kleine Mädchen in die Prinzessinnenkleider stecken will, müssen Eltern selbst entscheiden.
  • Übrigens: Mit den üppigen Kleidern ist Ihre Tochter in guter Gesellschaft: Der Schauspieler Adam Sandler, bekannt aus Filmen wie „50 erste Dates“ oder „Kindsköpfe“ trägt angeblich Prinzessinnenkleider, wenn er seinen kleinen Töchtern eine Gutenachtgeschichte vorliest...