Iman: African Princess

Imam war eines der ersten schwarzen Topmodels, die Weltruhm erlangte. Heute ist die gebürtige Somalierin eine erfolgreiche Geschäftsfrau und mit David Bowie verheiratet.


Geboren 1955 in Somalia als Iman Mohamed Abdulmajid, wurde Iman, wie sie sich später nannte, eines der erfolgreichsten Models der siebziger Jahre. Sie wuchs fünfsprachig auf und studierte Politikwissenschaften an der Universität von Nairobi. Auf dem Campus der Universität wurde sie vom Fotografen Peter Beard entdeckt.

Model und Muse

  • Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Ihr erster Auftrag im Jahr 1976 war gleich für die amerikanische Vogue. Sie war das erste schwarze Model, das als Gesicht große Kampagnen für Modehäuser wie Valentino, Clavin Klein und Donna Karan angeführt hat. Daneben hat sie auch für Yves Saint Laurent gearbeitet, der sie für eine Kollektion namens „African Queen“ engagiert hat – nach Beendigung ihrer Modelkarriere im Jahre 1990 zog sie Bilanz und erklärte die Arbeit für Yves Saint Laurent als den Höhepunkt ihrer Karriere. 
  • Auch der Designer genoss die Zusammenarbeit und sagte über die Somalierin: „Meine Traumfrau ist Iman...Perfektion. Ihr Gesicht. Ihr Körper.“ Für Iman ist klar: In dieser Zeit waren Models nicht nur lebendige Kleiderständer, sondern auch Musen. So erinnert sie sich zum Beispiel daran, dass Designer fragten, ob sie die Kreationen leiden mochte und wie sie diese tragen würde.

Viele Karrieren

  • Nach Beendigung ihrer Modelkarriere 1990 entwickelte Iman eine nach ihr benannte Kosmetiklinie, die vor allem Produkte für schwarze und asiatische Frauen sowie Latinas anbietet. Eine eigene Mode-Linie hat das Multitalent auch, diese wird über einen Homeshopping-Kanal vertrieben. 
  • Seit Oktober 2007 ist sie Moderatorin der Sendung „Project Runway“. Dabei handelt es sich um die kanadische Version von „Germanys Next Topmodel“. 

Aus dem Model Iman wurde eine Schauspielerin

  • Nebenbei hat das Model auch recht erfolgreich als Schauspielerin gearbeitet. So ist sie unter anderem in Michael Jacksons Musivideo „Remember The Time“ zu sehen, aber auch in der Serie „Miami Vice“ und den Filmen „Jenseits von Afrika“, „Herz der Finsternis“ und „L.A. Story“. 
  • Seit 1992 ist sie mit dem Sänger David Bowie verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter und wohnen zumeist in Manhattan und London. 2001 veröffentlichte sie ihre Autobiografie „I am Iman“. Des Weiteren engagiert sie sich für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen.