Imprägnierspray für Schuhe

Mit Imprägnierspray für Schuhe bleiben die Füße in jedem Fall trocken - Wie das geht, erfahren Sie hier.


Mit Imprägnierspray für Schuhe bleiben Ihre Füße dauerhaft trocken, die richtige Pflege vorausgesetzt. Vor allem im Winter sollten die Schuhe mit einem Imprägnierspray aus dem Fachhandel vor Nässe und Schmutz geschützt werden. So können Sie Ihre Schuhe nicht nur lange tragen, sondern das Imprägnierspray für Schuhe hält auch dauerhaft Ihre Füße trocken. Wenn das aufgesprühte Imprägnierspray für Schuhe komplett getrocknet ist, pflegen Sie am besten Ihre Schuhe mit genügend Schuhcreme. Sie hält nämlich das Leder elastisch und schließt abgeschabte Stellen sowie brüchiges Material aus.

 

Nasse Schuhe?

  • Wurden Ihre Schuhe trotz intensiver Pflege nass, so stopfen Sie die Schuhe mit Zeitungspapier aus. Dieses saugt die Nässe auf und sorgt parallel dafür, dass die Schuhe ihre Form beibehalten. Stellen Sie Ihre Lederschuhe zum Trocknen nicht in Heizungsnähe, da durch die trockene Luft, das Leder austrocknet.

Salzränder auf den Schuhen?

  • Hartnäckige Salzränder auf Schuhen nerven sehr. Denn diese lassen sich leider durch normales Putzen nicht einfach so entfernen. Viele erprobte Haumittel lassen jedoch die hässlichen Ränder schnell verschwinden. Damit die Salzränder auf Glattleder weggehen, die Schuhe einfach mit einer aufgeschnittenen Zwiebel oder einer Zitronenhälfte einreiben.
  • Ein in Milch getränkter Lappen soll ebenso die hässlichen Ränder verschwinden lassen. Bei Wildlederschuhen hilft flüssiges Waschmittel. Für alle Schuhmaterialen hilft der alt bekannte Essig. Den Essig mit Wasser vermischen und die Schuhe damit einreiben. Nach der Einwirkzeit, spülen Sie Ihre Schuhe anschließend mit warmem Wasser ab und lassen sie trocknen.

Rutschfeste Profilsohle

  • Achten Sie darauf, dass beim Kauf von Schuhen Ihre Schuhe immer eine rutschfeste Profilsohle besitzen. Bei abgelaufener Sohle, kann der Schuster Ihre Sohle durch eine Neue ersetzen. So können Sie auch im Winter ohne auszurutschen, beruhigt in den Schuhen laufen. Sind Ihre Füße im Winter oft kalt, dann sind warme Einlegesohlen und dicke Strümpfe empfehlenswert.

Sommerschuhe winterfest machen

  • Lagern Sie doch Ihre Sommerschuhe im Winter in Schuhkartons oder Stoffbeuteln, damit sie vor ständigem Staubeinfluss geschützt werden. Die Form der Schuhe bleibt beibehalten, indem Sie sie mit zusammengeknülltem Zeitungspapier oder Schuhspanner ausstatten.
  • Sie können aber auch Ihre Sommerschuhe mit Stülpen oder dicke Wollsocken im Winter tragen. Dies ist bei nassem Wetter oder Minus-Temperaturen nicht zu empfehlen. Greifen Sie da doch lieber zu Ihren Winterstiefeln, die Sie ja nun regelmäßig mit dem Imprägnierspray für Schuhe pflegen.