Informationen zum Speedohealer und Einbautipps

Der Speedohealer ist ein kostengünstiger und einfach einzubauender Konverter zur Korrektur von Tachoabweichungen bei Motorrad oder Auto.


Die meisten Motorradfahrer kennen das Problem eines ungenauen Tachometers nur zu gut, denn einige Veränderungen am Motorrad wirken sich auf Tacho oder Kilometeranzeige aus. Eine Veränderung des Ritzels beispielsweise bewirkt, dass der Kilometerzähler mehr Kilometer anzeigt, als tatsächlich gefahren wurden. Dies kann sich dann beim Verkauf des Motorrads negativ auf den Kaufpreis auswirken. Der Speedohealer ist eine kostengünstige Lösung für solche Probleme. Man kann ihn leicht selber einbauen und programmieren. Alle Fahrzeuge mit einem elektronischen Tacho können mit dem Speedohealer ausgestattet werden.

Gründe für den Einbau
Bei manchen Motorrädern besteht eine Ungenauigkeit des Originaltachos schon ab Werk, die bis zu zehn Prozent betragen kann. Veränderungen, wie der Wechsel der Reifengröße oder eine Änderung der Übersetzung an der Antriebskette, führen zu Abweichungen der Tachoanzeige und müssen wieder angeglichen werden. Ein weiterer Grund wäre der Einbau einer neuen Frontplatte des Tachometers mit einer anderen Skala. Bei importierten Fahrzeugen ermöglicht der Speedohealer die Umrechnung von Meilen und Kilometern. Außerdem kann mit ihm bei bestimmten Fahrzeugen der Geschwindigkeitsbegrenzer neutralisiert werden.

Der Einbau
Der Speedohealer verfügt über einen Testmodus, mit dem man die Abweichungen genau in Erfahrung bringen kann. Wem die Berechnung zu kompliziert ist, der gibt die im Test ermittelten Werte und die Art der Veränderungen in einen Online-Kalkulator für den Speedohealer im Internet ein und bekommt so die Angaben, die für die Programmierung nötig sind. Jetzt kann mit dem Einbau des Konverters begonnen werden. Bei den meisten Motorrädern liegen die Steckverbindungen des Tachos unter dem Tank. Diese werden gelöst und die beiden Anschlüsse des Konverterkabels daran angeklemmt. Dann verlegt man das lange Kabel dorthin, wo der Tachokonverter angebracht werden soll, zum Beispiel unter die Sitzbank. Jetzt muss nur noch der Konverter angeschlossen, befestigt und nach Anleitung programmiert werden. Mit dem Einbau verfügt das Fahrzeug über einen authentischen Tachometer und Kilometerzähler, unabhängig davon, welche Veränderungen vorgenommen wurden. Auch in Autos kann man den Speedohealer einbauen. Hier muss für den Einbau das Armaturenbrett abgenommen und der Tacho abgeschraubt werden. Nach dem Anschließen wird der Konverter unter dem Armaturenbrett fixiert.