iTunes Fehler 3194 - Lösungen

Der iTunes Fehler 3194 tritt häufig auf, wenn man versucht, auf einem iPhone eine veraltete Firmware aufzuspielen und kann nur mit kleinen Tricks verhindert werden.


Obwohl das iPhone von Apple bereits einen weitreichenden Funktionsumfang bietet und das Betriebssystem perfekt auf die Hardware abgestimmt ist, führen viele Nutzer einen sogenannten Jailbreak durch. Dadurch können kostenlose Apps aus dem Cydia-Store installiert werden. Bei falscher Anwendung ist es allerdings oft erforderlich, die Originalfirmware wiederherzustellen. Wenn Sie das mit einer alten Firmwareversion versuchen, verursacht das in der Regel den iTunes Fehler 3194.

Was bedeutet der iTunes Fehler 3194?

  • Wenn man unter iTunes ein iPhone wiederherstellt, wird die dazu verwendete Firmware vor der Installation geprüft. Das heißt, dass über das Internet eine Signaturanfrage an Apple versendet wird, auf die eine negative Rückmeldung erfolgt. Der iTunes Fehler 3194 bedeutet also schlichtweg, dass Sie versuchen, auf Ihrem iPhone veraltete Software zu installieren, was Apple nicht zulässt.
  • Um den iTunes Fehler 3194 beheben zu können, müssen Sie vor allem die vorgenannte Signaturanfrage blockieren beziehungsweise an einen Server weiterleiten, der auch ältere Firmwareversionen signiert. Im Idealfall sollten Sie auch über ein SHSH-Backup verfügen, das Sie vor der Einrichtung des Jailbreaks angelegt haben. Letzteres ist nicht zwingend erforderlich, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Wiederherstellung später funktioniert.
  • Detaillierte Anleitungen zum Anlegen eines SHSH-Backups finden Sie im Internet. Bereits unter den ersten Suchergebnissen sind ausführliche Berichte zu finden, die es selbst unerfahrenen Anwendern ermöglichen, ihre Daten zu sichern.

Wie kann man den iTunes Fehler 3194 beheben?

  • Um den iTunes Fehler 3194 zu beheben, müssen Sie die „Host“-Datei Ihres Betriebssystems editieren. Unter Microsoft Windows finden Sie diese Datei im Systemverzeichnis „System32“ unter „Drivers“ beziehungsweise unter „etc“.
  • Sollten Sie Mac OSX verwenden, müssen Sie den Pfad „/etc“ aufrufen. Die Host-Datei kann mit einem gängigen Texteditor bearbeitet werden, was allerdings Administratorrecht erfordert (insbesondere auf Macs). Es kann daher erforderlich sein, die Datei zunächst an eine andere Stelle zu kopieren.
  • Sobald Sie die Datei aufgerufen haben, gibt es zwei verschiedene Wege, sie zu editieren. Es kommt nun darauf an, was für eine Software Sie genau installieren wollen. Wenn Sie eine originale Firmware von Apple verwenden werden, müssen Sie die Zeile „gs.apple.com“ auskommentieren. Dazu schreiben Sie an den Anfang eine Raute (also: „# gs.apple.com“).
  • Sollten Sie beabsichtigen, eine nicht reguläre Firmware, das heißt eine sogenannte „Custom Firmware“ zu installieren, müssen Sie die Zeile auf „74.208.10.249 gs.apple.com“ abändern. Dadurch wird die Anfrage an den Apple-Server an einen Dritten umgeleitet. Will man später wieder die Originalsoftware verwenden, ist diese Zeile im Übrigen insgesamt zu löschen.
  • Alternativ können Sie ab iOS 4 Ihre Custom Firmware auch mit separaten Programmen anstatt mit iTunes installieren. Suchen Sie dazu zum Beispiel das „PwnageTool“. Wenn Sie an einem Jailbreak überhaupt nicht interessiert sind, können Sie auch einfach eine automatische Wiederherstellung über iTunes versuchen. Dabei wird dann die aktuellste Firmware zunächst für Sie heruntergeladen.