Je eher, desto besser: Wie Sie Autismus beim Kind frühzeitig erkennen

Die Anzeichen von Autismus sind komplex und nicht immer eindeutig. Durch eine frühe Diagnose kann das autistische Kind aber besser behandelt werden. Ein grundlegendes Verständnis der Besonderheit kann Eltern helfen, Autismus beim Kind frühzeitig zu erkennen.


Um Autismus beim Kind frühzeitig zu erkennen, ist es hilfreich, sich die Welt eines Autisten vorzustellen: Autisten haben Probleme, die auf sie einprasselnden Informationen zu verarbeiten. Insbesondere soziale Interaktion fällt ihnen schwer. Mitunter zeigen sie auch eine gesteigerte Berührungsempfindlichkeit. Die beobachtbaren Verhaltensauffälligkeiten sind eine Reaktion des Autisten auf dieses Problem. Autistische Kinder sind in sich gekehrt und haben Probleme, sich länger zu konzentrieren. Autismus beim Kind frühzeitig zu erkennen, setzt eine hohe Aufmerksamkeit der Eltern voraus.

Autismus beim Kind frühzeitig erkennen: Verhaltensauffälligkeiten

  • Autistische Kinder sind oft in sich gekehrt und verschlossen und zeigen einen Mangel an Mitgefühl. Sie sind oft schlecht in die Familie oder in die Kindergartengruppe integriert.
  • Ein mögliches Zeichen für Autismus besteht darin, dass das Kind nicht die Zuneigung seiner Eltern und Mitmenschen sucht, dass es auf das Auftauchen seiner Eltern nicht reagiert und keine negativen Reaktion zeigt, wenn es von seinen Eltern getrennt wird.
  • Ein weiteres starkes Signal ist, wenn das Kind Blickkontakt vermeidet, oder nicht auf Blicke reagiert. Autisten sind oft sehr berührungssensitiv und meiden kratzige Stoffe und Körperkontakt.

Ausweichreaktionen auf Reizüberflutung

  • Autistische Kinder haben ein großes Bedürfnis nach gleichförmigen Abläufen und Routine. Sie können sich nur kurz auf eine bestimmte Sache konzentrieren. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind repetitive Bewegungsmuster durchführt - beispielsweise monontones Hin- und Herschaukeln des Kopfes oder des Körpers-, ist das ein Signal für Autismus.
  • Autistische Kinder mögen oftmals keine interaktiven Spiele. Der Spracherwerb ist oft verzögert.

Professionelle Hilfe

  • Eltern haben oftmals schon früh das Gefühl, dass mit Ihrem Kind „irgendetwas nicht stimmt“. Das heißt leider nicht, dass sie Autismus beim Kind frühzeitig erkennen, bis zur richtigen Diagnose geht oft noch viel Zeit ins Land.
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind autistisch ist, sprechen Sie den Kinderarzt darauf an. Er sieht das Kind nur selten und kann Autismus in der kurzen Zeit in der Praxis kaum erkennen. Mit Ihrem Hinweis kommt er gegebenenfalls schneller zur richtigen Diagnose.
  • Im Internet finden Sie einen Schnelltest (http://www.autismus-frueherkennung.de/die-autismus-checkliste-der-schnel...), der an das Alter Ihres Kindes angepasst ist. Dieser Test hilft Ihnen dabei, Autismus beim Kind frühzeitig zu erkennen.