Jugendzimmer dekorieren: Tipps und Tricks

Einige Hinweise wie man Jugendzimmern dekorieren kann und worauf man besonders achten sollten.


Heutzutage möchte jeder Jugendliche sein eigenes Reich haben indem er und auch sie sich wohlfühlt. Grundlegend kommt es auf die Größe des Zimmers an, wie man später das Jugendzimmer dekorieren kann. Die elementare Grundausstattung wie Schrank, Bett, Schreibtisch und Stuhl sind Standard. Hinzu kommen ein Fernseher, die Musikanlage und auch der Computer, am besten mit Computertisch. Dieser ist platzsparend und man hält den Schreibtisch frei. Die Arbeitsbedingungen für die Schule sollten auf jeden Fall erfüllt sein. Weiterhin sollte ein Sofa und je nach Größe ein oder zwei Sessel vorhanden sein. Der Gesamteindruck des Zimmers ist auch für das Zusammensein mit Freunden wichtig. Schließlich ist es gut, wenn sich die Jugendlichen wohl fühlen und ihre freie Zeit lieber hier als auf der Straße verbringen. Eine Deckenlampe am besten mit Dimmer und eine Schreibtischlampe sollten mindestens vorhanden sein. Entsprechende Fanbilder an den Wänden sorgen für ein dekoratives Ambiente im Jugendzimmer. Ein weiterer kleinerer Schrank in Form eines Sideboards, zur Aufbewahrung von Schulsachen und sonstigen Krimskrams, verleiht dem Jugendzimmer eine aufgeräumte Note.

Jugendzimmer dekorieren - die Wandfarbe
Einfach nur weiß oder viel zu bunt sollte vermieden werden. Das Zimmer soll freundlich und offen wirken. Eine warme Grundfarbe und einige bunte Farbelemente sind hierbei am besten. Für Mädchen ein warmes orange als Grundton mit gelben und rötlichen Effekten in Form von Kreisen an der Wand des Sofas, verleiht dem Zimmer einen fröhlichen und freundlichen Ton. Für Jungen ein warmes grün als Grundton mit gelben und dunkelgrünen Effekten in Form von Balken an der Wand des Bettes. Hierbei sollte auch auf die Zimmergröße geachtet werden. Ist das Zimmer größer dann können die Effekte auch dementsprechend größer sein.

Das Jugendzimmer dekorieren für Jungen unter Berücksichtigung des Hobbys

Das Hobby von Jugen sollte sich in Ihrem Zimmer wiederspiegeln. Ist er ein Fußballfan, so kann man verschiedene Dekorationsideen in Betracht ziehen. Das Fußballlogo an die Wand zu malen und das Trikot der Mannschaft einrahmen etwa. Die Eintrittskarten dekorativ mit Bildern zusammenstellen und an der Wand oder auf einem Regal einen Platz dafür finden. Nicht zu viele, aber ausgewählten Stücke, sollten als etwas Besonderes betrachtet werden.

Mädchen Jugendzimmer dekorieren
Das Zimmer eines Mädchens sollte mit vielen kleinen Dingen dekoriert werden. Der Kleiderschrank und das Sideboard kann mit bedruckter Folie versehen werden. Dies wirkt gleich freundlicher und man kann dieses Folienthema auch etwa auf Kissen wiederfinden. Zudem Dekorationsleuchten (zum Beispiel LED- Leuchtkabel) die über die Wand gehen und Bilder von der Familie und Freunden in das richtige Licht setzen.