Kajal richtig auftragen - so gehts

Kajal steht jedem: wie Sie Kajal richtig auftragen und Ihre Augenform perfekt betonen ist ganz einfach und ohne viel Zeitaufwand zu lernen.


Fällt das Wort Kajal, dann verbinden viele Frauen damit vierzehnjährige Mädchen, die sich die Innenränder ihrer Lieder schwarz ausmalen und meistens weder dezent noch vorteilhaft geschminkt aussehen. Dabei kann jede Frau Kajal tragen, sie muss nur wissen, wie sie diesen auf ihr Lied zaubert. Und das ist gar nicht mal so schwer. Sie brauchen also keine ausgebildete Visagistin sein um Ihre Augen optimal zu betonen. Lediglich ein paar kleine Dinge müssen beachtet werden. Wie Sie Kajal richtig auftragen erfahren Sie hier.

Große Augen kaschieren, kleine Augen öffnen
Zunächst einmal müssen Sie, um den Kajal richtig auftragen zu können, feststellen ob Sie eher große oder kleine Augen haben. Haben Sie kleine Augen, so sollten sie in das innere Lied sowohl oben als auch unten hellen (am besten weißen) Kajal auftragen um das Auge zu öffnen und größer wirken zu lassen. Um trotzdem noch dunkle Akzente zu setzen, tragen Sie schwarzen oder dunkelbraunen Kajal am oberen und unteren Lied, dicht am Wimpernkranz entlang, dünn auf. Um große Augen kleiner wirken zu lassen, wird der dunkle Kajal im inneren Lied aufgetragen. Man könnte hier auch noch am Wimpernrand mit dunklen oder hellen Farben arbeiten.

Die Position der Augen im Gesicht
Sie können mit dem Kajal auch kleinere Makel vertuschen wie zum Beispiel Augen die zu weit nach innen oder außen stehen. Haben sie eng zusammenliegende Augen, so können Sie diese optisch auseinanderziehen ,wenn Sie den dunklen Kajal nicht rundherum ums Auge auftragen, sondern den inneren Augenwinkel aussparen und dafür am unteren und oberen äußeren Liedrand den Kajalstrich dicker werden lassen. Um den Effekt noch zu verstärken, können Sie im inneren Augenwinkel hellen Kajal auftragen. Stehen Ihre Augen zu weit auseinander, dann ist es ratsam den dunklen Kajal auch im inneren Augenwinkel aufzutragen und den Strich dorthin dicker werden zu lassen. Zum äußeren Winkel des Auges hin sollte der Strich immer dünner werden und wenn möglich nicht nach außen auslaufen, sondern am Wimpernrand abbrechen. Auch hier kann wieder mit hellem Kajal gearbeitet werden, diesmal sollte er jedoch am äußeren Winkel und nicht am inneren aufgetragen werden.