Kalkablagerungen von Armaturen entfernen - eine Anleitung

Kalkablagerungen auf Armaturen sind ein unschöner Anblick und können mit Hausmitteln regelmäßig entfernt werden und in neuem Glanz erstrahlen.


Egal ob in der Dusche, Badewanne oder im Waschbecken, wenn man kalkhaltiges Wasser hat, setzen sich früher oder später Kalkablagerungen ab. Diese Ablagerungen sehen nicht nur hässlich aus, auf Wasserhähnen oder am Duschkopf können sie auch Schaden anrichten, wenn sie nicht regelmäßig entfernt werden. Dabei muss man aber nicht zu teuren Reinigern aus dem Handel greifen – die oft nicht mal halten was sie versprechen –, bei regelmäßiger Anwendung reichen schon Hausmittel um die Kalkflecken zu entfernen.

Kalkflecken entfernen

  • Wenn man Kalkablagerungen entfernen möchte, sollte man in erster Linie seine Hände mit Gummihandschuhen schützen, denn egal ob man ein Hausmittel nutzt oder Reiniger aus dem Handel verwendet, alle sind ätzend und können die Haut angreifen.
  • Hat man es mit hartnäckigen Kalkflecken zu tun, sollte man auch bei den Hausmitteln zu aggressiveren Reinigungsmittel greifen. Am besten eignet sich dafür Essig oder Essigessenz. Je nach Grad der Verkalkung mischt man den Essig mit warmem Wasser und trägt ihn auf die betroffenen Stellen auf. Dazu kann man auch noch Kochsalz geben um den kalklösenden Effekt zu verstärken.
  • Wer den beißenden Essiggeruch nicht mag (er verfliegt nach kurzem Lüften allerdings schnell wieder), der kann auch zu Zitronensäure greifen um die Ablagerungen zu entfernen. Nach dem Einwirken kann man alles abspülen oder mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • Hat man nur leichte Kalkablagerungen im Bad, kann mandie betroffenen Stellen auch mit Kartoffelstärke einreiben und das Ganze einwirken lassen. Man muss keine Kartoffelstärke kaufen – einfach eine Kartoffel aufschneiden und die Stellen einreiben.
  • Alternativ kann man auch Zitronen- oder Orangenschalen verwenden. Damit kann man nicht nur Kalkablagerungen entfernen, sondern hat auch den angenehmen Nebeneffekt vom frischen Zitronen- oder Orangenduft.

Kalkflecken vorbeugen

  • Kalkablagerungen vorzubeugen ist nicht einfach, da täglich mehrmals Wasser auf die betroffenen Stellen gelangt und sich mit jedem Tropfen sofort wieder Kalk absetzen kann. Nimmt man sich die Zeit, kann man die Armaturen regelmäßig abwischen oder sie mindestens ein bis zweimal pro Woche entkalken.
  • Da dies allerdings sehr zeitaufwendig ist, sollte man dafür auf Reiniger aus dem Handel zurückgreifen die einen Lotus-Effekt haben. Diese Reiniger versiegeln die Oberflächen und das Wasser perlt ab und damit haben Kalkablagerungen keine große Chance mehr.