Kalkulation von Malerarbeiten - so sparen Sie Zeit und Geld

Bei der Kalkulation von Malerarbeiten ist es wichtig nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Qualität zu achten, um ein langfristig gutes Ergebnis zu erreichen.


Ob als Hauseigentümer oder Mieter einer Wohnung, wenn die Wohnräume renoviert werden sollen, gilt es einige wichtige Punkte bei der Kalkulation von Malerarbeiten zu beachten. Als ersten Schritt sollte man eine Checkliste erstellen, in der alle anfallenden Arbeiten aufgeführt sind. Dann stellt sich die Frage, ob die Arbeiten von einer Firma oder in Eigenleistung erbracht werden sollen.

Malerarbeiten in Eigenleistung

  • Über ein gewisses Maß an Grundwissen sollte jeder, der Malerarbeiten verrichten möchte, verfügen. Die Vorarbeiten sind die Basis für ein effektives, sauberes und schnelles Arbeiten. Umso genauer das Abkleben von Türrahmen oder/und Fußleisten, das Verspachteln von Rissen und kleineren Löchern erledigt wird, umso weniger muss nachgearbeitet werden.
  • Ein großes Thema ist das Material. Hier zählt nicht zwingend der Preis pro Farbeimer. Farben werden in den unterschiedlichsten Preiskategorien angeboten. Man sollte darauf achten, dass eine hohe Deckkraft garantiert ist. Besonders günstige Farben können diese Deckkraft nicht bieten, so dass die mehrfache Menge benötigt wird, um dasselbe Ergebnis zu erzielen. Das kostet Zeit und kommt am Ende teurer, als hätte man die hochwertigere Farbe gewählt.
  • Dasselbe gilt auch für die benötigten Farbrollen oder das Malerkrepp zum Abkleben. Bei der Kalkulation von Malerarbeiten in Eigenleistung sollte man bedenken, dass man auf die Qualität des Materials achtet. Das spart viel Zeit, Geld und schont die Nerven.

Malerarbeiten an eine Firma vergeben

  • Zunächst sollte man sich mehrere Angebote von ortsansässigen Betrieben, wenn die Anfahrt gespart werden soll, machen lassen. Beim Vergleich ist es wichtig die Maße, die Qualität der Materialien sowie den Arbeitsaufwand genauestens zu prüfen.
  • Ist dann eine Entscheidung gefallen, empfiehlt es sich einen schriftlichen Vertrag aufzusetzen, in dem der Fertigstellungstermin und der genaue Preisumfang festgehalten ist.

Ergebnis

  • Bei der Kalkulation von Malerarbeiten sind vor Beginn der eigentlichen Arbeit bereits wichtige Entscheidungen zu treffen. Wird die Arbeit von einer Firma erledigt oder in Eigenleistung, welche Materialien werden benötigt, welches Ergebnis soll erreicht werden. Je genauer diese Fragen geklärt sind, umso schneller, preiswerter und hochwertiger wird das gewünschte Ergebnis.