Kalorienarme Desserts: Rezepte

Drei lecker-fruchtige Rezepte als gesunde Alternative zu Sahnetorte, Tiramisu und andere Kalorienbomben


Ob für den süßen Hunger zwischendurch oder als gelungene Abrundung des Drei-Gänge-Fest-Menüs: Desserts sind lecker und machen glücklich. Leider meistens aber auch dick. Wer auf Kalorienbomben verzichten, aber trotzdem schlemmen möchte, findet hier drei Rezepte für kalorienarme Desserts, die auf der Zunge zerschmelzen und kein Hüftgold ansetzen.

Kalorienarme Desserts: Buttermilch mit Erdbeeren (4 Portionen)
500g Buttermilch
200g Erdbeeren (frisch oder tiefgekühlt, angetaut)
1 TL flüssiger Süßstoff
1 Packung Vanillinzucker
1 TL Zitronensaft
4 Blatt weiße Gelatine
Die Erdbeeren in Scheiben schneiden. Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Buttermilch mit dem Vanillinzucker, dem Süßstoff und dem Zitronensaft verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Gelatine gut ausdrücken, in einem kleinen Topf leicht erhitzen. Vom Herd nehmen und einen Teil der Buttermilch einrühren. Dann die Gelatinemischung in die restliche Buttermilch rühren. Den Boden einer Glasschale mit einigen Erdbeerscheiben auslegen, etwas Buttermilch darübergießen. Etwa 10 Minuten kalt stellen. Dann abwechselnd Buttermilch und Erdbeeren einschichten und servieren.

Kalorienarme Desserts: Grießbrei mit Früchten (4 Portionen)
500ml Milch
Schale einer halben unbehandelten Zitrone
1 Packung Vanillinzucker
25g Zucker
1 Prise Salz
40g Grieß
1 Ei
125g Himbeeren
2 Kiwi
1 TL Honig
1 TL Zitronensaft
Die Milch mit Vanillinzucker, Zucker, Salz und Zitronenschale zum Kochen bringen. Grieß einstreuen, bei schwacher Hitze 5 Minuten quellen lassen. Das Ei trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb mit dem heißen Grießbrei verrühren, den Eischnee unterheben. Den Brei auf Schalen verteilen und abkühlen lassen. Die Himbeeren waschen, Kiwis schälen und in Stücke schneiden. Beides mischen, mit Honig und Zitronensaft abschmecken. Das Obst auf dem Grießbrei anrichten.

Kalorienarme Desserts: Zitronenquarkcreme mit Fruchtsoße (5 Portionen)
1 kg Quark
3 Tropfen Zitronenaroma
1 Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillinzucker
3 Beutel Tee (Früchte oder Waldfrüchte)
500ml Wasser
1 Packung Erdbeer-Pudding-Pulver
Das Wasser zum Kochen bringen. Die Teebeutel dazugeben und ziehen lassen (5-10min). Das Puddingpulver mit 5 Esslöffel des Tees vermischen, zum Tee geben (Teebeutel herausnehmen). Nochmals aufkochen lassen. Mit Süßstoff abschmecken.
Quark mit Zitronenaroma und ausgekratzter Vanilleschote (Vanillinzucker) mischen, mit Süßstoff süßen. Fruchtsoße und Quark abwechselnd in Gläser füllen und servieren.