Kalorienkiller Harzer Käse

Harzer Käse ist nämlich der fettärmste Käse, den es gibt. Mit nur knapp einem Prozent Fett schlägt er dem Stoffwechsel und der Bauchregion nicht zu Buche. Außerdem kann der weiße Käse mit seinem hohen Eiweißgehalt auftrumpfen.


Harzer Käse stinkt ganz schön und ist nicht jedermanns Sache. Allerdings wird die „Harzer Rolle“ von den meisten Menschen ganz schön unterschätzt. Gerade, was ihre Wirkung für eine bewusste und kalorienreduzierte Ernährung betrifft. Harzer Käse  enthält viele Vital- und Nährstoffe, die den Stoffwechsel aktivieren, wie beispielsweise das Vitamin B12 oder den Mineralstoff Kalzium. Eine Portion Harzer Käse deckt ein Viertel des täglichen Kalziumbedarfs eines Erwachsenen, was außerdem wichtig für eine erfolgreiche Abnahme ist. Und dabei ist der geschmacksintensive Käse äußerst preiswert, wohingegen viele diätunterstützende Präparate und Lebensmittel meist sehr teuer sind.

Rezept „Harzer Käse Salat mit Basilikum“

  • Für diesen Salat benötigen Sie: drei Strauchtomaten, ein Pkt. Harzer Käse mit Edelschimmel, zwei EL Mais, 50g Lachsschinken, ein EL Balsamico, frisch gemahlenen Pfeffer, etwas Salz und Basilikum.
  • Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Auch der Harzer Käse in beliebig große Stücke schneiden. Beides in einer Salatschüssel geben und Mais darüberstreuen. Zum Schluss wird der in Streifen geschnittene Lachsschinken unter die Masse gehoben.
  • Über den Salat anschließend Balsamico träufeln und das Ganze mit Pfeffer, Salz und anderen Gewürzen abrunden. Tipp: Wer Öl mag, der kann auch ein bis zwei Esslöffel davon über den Salat. Eine halbe, kleingeschnittene Zwiebel gibt dem Salat den letzten Schliff!