Kalte Gurkensuppe mit Buttermilch - leckere Rezeptideen

Eine kalte Gurkensuppe mit Buttermilch ist ganz leicht zuzubereiten und schmeckt dazu noch, gerade an heißen Tagen, besonders lecker.


Was gibt es an einem herrlich heißen Sommertag besseres als eine kalte Gurkensuppe mit Buttermilch. Denn das ist ein leichtes Sommergericht, welches auch erfrischt.
Kalte Gurkensuppe mit Buttermilch: Zutaten und Zubereitung 

  • Für eine kalte Gurkensuppe mit Buttermilch benötigen Sie 500gr Salatgurke, 1/4 Liter Buttermilch, zwei Knoblauchzehen, 1 Teelöffel Kreuzkümmel oder Minze und eine Zitrone. Die Zubereitung ist ganz einfach.
  • Schälen Sie die Gurke, halbieren Sie sie dann der Länge nach und entfernen grob die Kerne. Schneiden Sie sie danach in Stücke. Geben Sie dann alles in eine Schüssel und fügen Sie die Buttermilch hinzu.
  • Geben Sie auch den Knoblauch, den Kreuzkümmel und etwas Pfeffer hinzu. Dann pürieren Sie alles mit einem Mixer. Stellen Sie nun die Suppe für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Servieren Sie Ihre kalte Gurkensuppe mit Buttermilch in kleinen Schälchen und beträufeln Sie sie mit etwas Zitrone.

Eine geeiste Gurkensuppe zubereiten

  • Für diese Art der Zubereitung benötigen Sie zwei Salatgurken, zwei Avocados, drei Zwiebeln, ein Liter Gemüsebrühe, 1 Esslöffel Zitrone, 250gr Joghurt, 250ml Buttermilch, etwas Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und ein Bund Radieschen. Um eine kalte Gurkensuppe mit Buttermilch zuzubereiten, schälen Sie zuerst die Gurken und halbieren Sie sie der Länge nach.
  • Entfernen Sie die Kerne und schneiden dann das Fruchtfleisch in Stücke. Die Avocados müssen ebenfalls halbiert und der Stein muss entfernt werden. Schaben Sie dann mit einem Löffel das Fruchtfleisch heraus. Die Zwiebeln werden geschält und in Würfel geschnitten. Schälen Sie die Knoblauchzehen und pressen diese dann durch eine Knoblauchpresse.
  • Geben Sie jetzt alle Zutaten in eine Schüssel und pürieren alles mit einem Stabmixer. Geben Sie danach die Gemüsebrühe dazu. Rühren Sie nun den Zitronensaft, den Joghurt und die Buttermilch unter. Würzen Sie alles noch mit Salz, Pfeffer und dem Kreuzkümmel. Stellen Sie auch hier die Suppe im Kühlschrank kalt, mindestens für eine Stunde.
  • In der Zwischenzeit putzen Sie die Radieschen und schneiden sie in Scheiben. Richten Sie ihre kalte Gurkensuppe mit Buttermilch auf Tellern an und garnieren Sie sie dann noch mit den Radieschenscheiben.