Kann denn alles Wellness sein?

Wellness kann als ein Oberbegriff für Entspannung, innere Balance und das Erreichen von mehr Lebensqualität gesehen werden. Der Deutsche Wellness Verband vereint all diese Ziele in seiner Agenda.


Kaum ein anderer Trend hat in den vergangenen zehn Jahren so viele Lebensbereiche und Menschen erfasst wie Wellness. Die Suche nach Entspannung, innerer Balance, Vitalität und mehr Lebensqualität durch gesundheitliches Wohlbefinden ist ein bezeichnendes Merkmal der gesamten Gesellschaft geworden. Der Deutsche Wellness Verband gilt als eine der bedeutendsten Non-Profit-Organisationen dieser Bewegung im deutschsprachigen Raum. Er unterstützt mit seinen zahlreichen Experten die Suche nach qualifizierten Angeboten im Wellness-Markt und hilft dabei, Wellness als persönliche, selbst verantwortliche Lebensstrategie zu verstehen und umzusetzen.

Deutscher Wellness Verband

  • Nicht überall, wo Wellness draufsteht, ist auch Wellness drin. Einerseits gibt es viele Mogelpackungen, anderseits wird Wellness oft mit luxuriösen Verwöhnbehandlungen verwechselt. Verlässliche Orientierung schafft der Deutsche Wellness Verband.
  • Anbieter werden von ihm auf den Prüfstand gestellt – ob Hotels, Urlaubsclubs, Spa- und Beauty-Einrichtungen, Fitnessbetriebe oder Restaurants. Wer die strengen Anforderungen der Profi-Tester erfüllt, erhält das anerkannte Gütesiegel des Deutschen Wellness Verbandes. Selbst Kliniken und Arztpraxen können sich um diese Auszeichnung bewerben – dann mit dem Zusatz „Medical Wellness“. 

Vorteile einer Mitgliedschaft

  • Private Mitglieder des Verbandes haben einen großen Wissensvorsprung und können viel Geld sparen. Sie haben Zugang zu geschützten Wellness-Informationen im Internet, erhalten das Abo des Magazins STERN "gesund leben" kostenlos und bekommen deutliche Preisvorteile bei Anbietern mit Gütesiegel.
  • Die Experten in den zehn Fachbereichen des Verbandes stehen den Mitgliedern bevorzugt mit Rat und Tat zur Seite. Es gibt wohl kaum eine Frage rund um Wellness, die nicht kompetent und unabhängig in kürzester Zeit beantwortet werden kann.

Für die Inhalte dieses Artikels ist der Verfasser Lutz Hertel (Deutscher Wellness Verband) verantwortlich.