Karneval der Kulturen Berlin – buntes Event

Bunte Ländervielfalt macht den Karneval der Kulturen Berlin zu einem sehenswerten Ereignis bei angenehmen Temperaturen.


Wer keine Lust mehr hat, im Winter Karneval zu feiern und das Ereignis frierend auf der Straße zu erleben, nutzt das Pfingstwochenende für einen Ausflug nach Berlin. Seit 1996 findet dort jedes Jahr am Pfingstsonntag der Karneval der Kulturen Berlin statt.

An Pfingsten in Berlin – hier macht Karneval gleich doppelt so viel Spaß
Beim Karneval der Kulturen Berlin ziehen Pfingsten über 100 verschiedene Gruppen verschiedenster Nationen bei angenehmen Temperaturen mit Umzugswagen oder als Fußtruppe in ihren Landestrachten und in landestypischen Kostümen vom Hermannplatz zur Hasenheide, weiter über die Gneisenaustraße und die Yorckstraße durch Kreuzberg. Über die Hälfte der Truppen stellt sich auch dem Wettbewerb und versucht innerhalb von 90 Sekunden, die Jury am Südstern zu überzeugen. Die wirft ihr kritisches Auge auf Musik und Kostüme, Wagen und Requisite, auf die Gesamtkonzeption und Einzeldarsteller sowie den Gesamteindruck. Insgesamt 7 Preise gibt es zu gewinnen, mit denen werden am Pfingstmontag Gesamtformationen, Karnevalswagen und Kinder-/Jugendgruppen prämiert.

Kostüme, Musik und Tanz zeigen die Welt in ihrer ganzen Vielfalt
Die multikulturelle Parade startet am Mittag mit einer afro-brasilianischen Zeremonie am Hermannplatz/ Urbanstraße, dann brechen über 4.500 Teilnehmer aus 80 verschiedenen Nationen auf, um der Stadt ihre Kunst und ihre Traditionen zu zeigen. In einer bunten Karawane ziehen auf Wagen und in Tanztruppen Menschen aus aller Welt – neben europäischen Ländern sind beispielsweise auch Angola und Kamerun, Brasilien, Kolumbien und Peru , Korea und China, Russland und Kaukasien vertreten – an den Besuchern vorbei. Zwischen 0,5 und 1,5 Millionen Besucher bewundern alljährlich die phantasievollen Kostüme und traditionellen Gewänder aus aller Herren Länder, die beim Karneval der Kulturen Berlin präsentiert werden: Auf Stelzen, mit kunstvollen Masken oder Federn geschmückt ziehen die Teilnehmer singend und tanzend durch Kreuzbergs Straßen. Begleitet wird der farbenfrohe Umzug von den vielfältigsten Instrumenten: Die Musik wechselt von Sambarhythmen und Reggae über die sphärischen Klänge traditioneller asiatischer Musik bis hin zum Beat von elektronischer Musik und HipHop. Und natürlich können die Besucher beim Karneval der Kulturen Berlin an vielen Ständen auch die kulinarischen Köstlichkeiten der verschiedenen Nationen kosten.