Karottenflecken aus Babykleidung entfernen - Tipps und Tricks

Wer Karottenflecken aus Babykleidung entfernen möchte, kann auf Gallseife und die Kraft der Sonne vertrauen oder verhindern, dass der Fleck überhaupt trocknen kann.


Karotten sind lecker und gesund. Da sie zusätzlich noch allergenarm sind, werden sie oft als erste Beikost für Babys oder als Zugabe zum Wasser in der Trinkflasche gereicht. Doch beim Füttern oder Trinken geht häufig mal etwas daneben, sodass hartnäckige Karottenflecken entstehen, die sich in der Regel nicht nur aufs Lätzchen beschränken. Um erfolgreich Karottenflecken aus Babykleidung entfernen zu können, reicht einfaches Waschen häufig nicht aus.

Mit der Sonne Karottenflecken aus Babykleidung entfernen

  • Wenn man Karottenflecken aus Babykleidung entfernen möchte, sollte man die betroffenen Stellen der Kleidungsstücke vor der Wäsche vorbehandeln. Dazu macht man die befleckten Stellen gut nass und gibt etwas Gallseife darauf. Diese arbeitet man mit einer alten Zahnbürste gut ein und lässt sie etwa zehn Minuten einwirken, bevor man das Kleidungsstück in die Waschmaschine gibt.
  • In der Regel sind die Flecken nach der Wäsche zwar verblasst, aber immer noch sichtbar. Um auch die letzten Erinnerungen an das katastrophenreiche Mittagessen aus der Kleidung zu bekommen, legt man diese einfach in die pralle Sonne. Durch die Kraft der Sonne sind die Flecken nach einigen Stunden verschwunden. Bei sehr hartnäckigen Flecken kann man auch etwas Chlorbleiche verwenden.
  • Diese sollte allerdings vor dem Waschen auf die Flecken aufgetragen werden. Da es Chlorbleiche auch zum Sprühen gibt, lässt sie sich punktgenau aufbringen und wird beim Waschen rückstandslos ausgewaschen, sodass die empfindliche Haut des Babys damit nicht in Berührung kommt.

Karottenflecken aus Babykleidung entfernen – Klares Wasser hilft

  • Um Karottenflecken aus Babykleidung entfernen zu können, bedarf es aber nicht unbedingt Chemie. Auch klares Wasser kann wahre Wunder bewirken. Erst wenn ein Fleck getrocknet ist, sitzt er wirklich tief im Gewebe und lässt sich nur schwer entfernen. Doch wenn man den Fleck sofort mit klarem Wasser abspült, kann er sich nicht so tief in der Kleidung ablagern und lässt sich ganz einfach mit normalem Waschmittel entfernen.
  • Eine Alternative zum Abspülen wäre beispielsweise ein Eimer, den man, mit Wasser gefüllt, neben die Waschmaschine stellt. Wurde nun beispielsweise ein Lätzchen mit Karottenbrei bekleckert, sollte man dies nach dem Essen sofort in den Eimer geben. So können die Flecken nicht trocknen und man spart sich eine aufwendige Behandlung, um die Karottenflecken aus Babykleidung entfernen zu können.