Kasslerbraten - Rezepte

Rezepte für einen gelungenen Kasslerbraten lassen sich meist schnell und einfach zubereiten. Mit diesem Festessen wird jeder Familiensonntag zu etwas ganz besonderem.


Kassler kann man in vielen verschiedenen Variationen zubereiten. Ob als Kasslerbraten oder als Auflauf oder gar als Geschnetzeltes. Mit einem Stück Kassler kann man viel machen.

Kassler im Römertopf zubereiten

  • Dafür benötigen Sie ein Kilogramm Kassler, mit oder ohne Knochen bleibt ihnen überlassen. Dann werden noch zwei Esslöffel Honig und zehn Nelken benötigt. Natürlich brauchen Sie hierfür auch einen Römertopf. Bei der Zubereitung weichen Sie zuerst den Römertopf in Wasser ein, dabei müssen sich die Poren vollsaugen. Der Kasslerbraten wird gewaschen, abgetrocknet und in den Römertopf gelegt. Spicken Sie den Braten mit den Nelken indem Sie ihn mit einem spitzen Messer kurz einstechen.
  • Der Topf wird nun verschlossen und in den noch kalten Ofen gestellt. Stellen Sie erst dann den Backofen auf 200 Grad ein und lassen den Kasslerbraten für circa eineinhalb bis zwei Stunden braten. Sie brauchen keine Flüssigkeit oder Fett in den Topf geben. Entfernen Sie nach der Bratzeit die Nelken und streichen den Braten mit dem Honig ein. Erwärmen Sie ihn noch einmal kurz, bis der Honig zerlaufen ist. Und schon können Sie ihren Braten servieren.

Die Zubereitung im Brotteig

  • Für diese Art der Zubereitung benötigen Sie etwa 800 Gramm Kassler ohne Knochen, eine Backmischung für Bauernbrot mit 500 Gramm, ein Esslöffel Senf, ein Ei und etwas Pfeffer. Zuerst bereiten Sie den Brotteig nach Packungsanleitung zu und lassen ihn gehen. Der Senf wird mit etwas Pfeffer vermischt und dann der Kassler damit bestrichen. Rollen Sie den Teig aus und legen Sie den Kasslerbraten darauf. Trennen Sie das Ei und bestreichen die Teigränder mit dem Eiweiß.
  • Wickeln Sie nun den Kassler mit dem Teig ein und drücken alles gut an. Legen Sie die Verschluss-Seite nach unten und lassen alles noch einmal für 15 Minuten gehen. Bohren Sie oben in den Teig ein Loch, welches Sie am besten mit einem Stück Alufolie (wie ein Schornstein) offen halten. Somit kann der Wasserdampf entweichen. Das Eigelb wird verquirlt und der Teig damit bestrichen. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor und backen Sie den Kasslerbraten für etwa 50 Minuten darin. Lassen Sie sich dazu einen Kartoffelsalat oder Nudelsalat schmecken.