Nach deutschem Recht gilt bei Geburten ehelicher Kinder der Ehemann als Vater des Kindes. Für den immer häufiger vorkommenden Fall der Geburt unehelicher Kinder ist es zur Herbeiführung einer rechtlich geregelten Vater-Kind-Beziehung notwendig, die Vaterschaft anerkennen zu lassen. mehr
Die Mutterliebe beschreibt ein Band für die Ewigkeit, da für immer eine gewisse Abhängigkeit besteht. mehr
Wickeln und Windeln: Je jünger das Baby ist, desto öfter sollte es gewickelt werden. Als Faustregel gilt: Nach jedem Stuhlgang, bei nasser oder voller Windel und jeweils vor oder nach den Mahlzeiten. mehr
Pflegekinder aufnehmen ist eine Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und ein Stückchen Liebe weiterzugeben. mehr
Der Badelifter ist ein unverzichtbares Hilfsmittel bei der Pflege von Behinderten. mehr
Alles andere als durchsichtig und schon gar nicht als gerecht, wird das deutsche Namensgebungsgesetz gehalten – die Betroffenen sind damit sehr unzufrieden. mehr
Mit Sicherheit wird der Vatertag ohne Zweifel von Familie zu Familie unterschiedlich gefeiert, doch das Beschenken des Vaters ist wohl mit wenigen Ausnahmen überall ein Brauch. mehr
Während der Elternzeit bei Teilzeitarbeit werden die Eltern von ihrem Arbeitgeber unbezahlt von der Arbeit freigestellt, damit diese die Chance auf die Betreuung des eigenen Kindes haben. mehr