Irgendwann im Leben entscheiden sich die meisten Paare für Kinder. Ist der Kinderwunsch erst einmal da, setzen Frauen alles daran, dass sie schnell schwanger werden. Doch nicht immer klappt’s beim ersten Mal. Es ist ganz natürlich, dass rund 60 % der Frauen zwischen zwei und sechs Monate benötigen, um schwanger zu werden. mehr
Die Ursachen, weshalb schmerzende Brüste auftreten, sind unterschiedlich. Ein Besuch beim Gynäkologen verschafft auf jeden Fall Klarheit. mehr
Vom Hormon Progesteron, dem Gegenspieler des Östrogens, das neben seinem Bezug zum Kinderwunsch für die Gesundheit wesentlich ist. mehr
Ein Cortisolmangel schwächt den Körper und kann unbehandelt im schlimmsten Fall auch tödlich enden. Sehr gute Behandlungsmöglichkeiten sorgen für Entwarnung. mehr
Ein Mangel an Progesteron ist bei Frauen kein Grund zur Sorge: Im Zuge der Wechseljahre taucht er regelmäßig auf. Damit verbundene Beschwerden lassen sich sowohl auf natürlichem als auch auf künstlichem Wege behandeln. mehr
Warum ein Speicheltest das Mittel der Wahl sein kann und zum weiteren Prozedere beim Hormonspiegel testen. mehr
Die Tage vor den Tagen führen bei Millionen von Frauen zu schmerzhaften körperlichen und seelischen Beschwerden. mehr
PMS kann sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise äußern. Meist ist der Mangel bestimmter Mineralstoffe im Körper ursächlich dafür. Daher sollten diese im Zuge einer Therapie künstlich ersetzt werden. mehr
Der Hormonmangel bei der Frau bringt einschneidende Lebensveränderungen, die man immer vom Arzt behandeln lassen sollte. mehr
Übelkeit, Wasseransammlung, Depressionen, eine lange Liste unschöner Symptome bei PMS, doch moderne und althergebrachte Heilmethoden bringen Linderung für die Tage vor den Tagen. mehr