Das gewisse Etwas haben, sich von anderen abheben, interessant und anziehend wirken – kann man das trainieren? mehr
Die Wirksamkeit der Klopftherapie gegen Ängste – wie die Methode funktioniert und welche Wirkprinzipien zugrunde liegen. mehr
Introvertierte Menschen sind nicht zwangsläufig unglücklich, wer aber unter seiner Verschlossenheit leidet, der kann – allein oder mit professioneller Hilfe – etwas dagegen unternehmen. mehr
Ein Medikament gegen Flugangst hat die Forschung noch nicht hervorgebracht - mit einer ordentlichen Portion Mut kann man dem unangenehmen Laster trotzdem der Garaus machen. mehr
Kaufsucht behandeln zu wollen beginnt immer damit, sich einzugestehen, dass man unter einer Sucht leidet und Hilfe benötigt. mehr
Ob Perfektionismus eine Krankheit ist, ist eine schwer zu beantwortende Frage, bei der man sich nicht zu vorschnellen Urteilen verleiten lassen sollte. mehr
Jeder Mensch muss seinen persönlichen Stress abbauen. Dauerstress schadet der Gesundheit und kann zu massiven psychischen und physischen Problemen führen. mehr
Die Fähigkeit zum willentlichen Traum steuern, zum bewussten Erleben und zur Kontrolle eines Traums, ist mit speziellen Techniken relativ einfach erlernbar. mehr
Lobotomie ist ein neurochirugisches Verfahren, welches 1927 von Egon Moniz entwickelt wurde und welches seit den 70er Jahren in Deutschland verboten ist. mehr
In der heutigen Zeit leiden viele Menschen unter einer richtigen Spinnenphobie. Diese psychische Angst sollte behandelt werden. mehr