Wasserpistole, Verpiss-dich-Pflanze, Knoblauch oder Apfelessig: Es gibt verschiedene Hausmittel zum Katzen verscheuchen, damit Ihr Garten nicht mehr als Toilette missbraucht wird. mehr
Die Katze wird vermisst was tun – der erste Schritt ist oftmals, Aushänge in der Nachbarschaft zu verteilen, wird die Katze aber länger vermisst, kann man dies auch bei der Behörde melden. mehr
Die meisten Leber- und Nierendiäten für Katzen erhält man ausschließlich beim Tierarzt, wobei dieser auch auf eine entsprechende Ernährung des Tieres hinweisen wird, sofern es erkrankt ist. mehr
Ob man seine Katze mit einem speziellen Nierenfutter ernähren sollte, muss unbedingt mit einem Tierarzt abgeklärt werden, da bei falscher Fütterung die Katze ernsthaft krank werden kann. mehr
Bandwürmer sind bei Katzen sehr weit verbreitet, besonders bei Freigänger kommen sie immer wieder vor, denn diese werden meist über einen Zwischenwirt, wie Nagetiere, übertragen. mehr
Bei einer Nierenerkrankung oder -störung bei Katzen spielt die Ernährung eine wesentliche Rolle. Nierendiätfutter für Katzen hilft die Nierenfunktion zu unterstützen. mehr
Verfangen sich Katzen in einem Kippfenster, kommt es häufig zu den gleichen Symptomen wie bei einer Ischämischen Myopathie. mehr
Bei einer Katzenallergie verordnen die meisten Ärzte die einfache Lösung, nämlich die Trennung von der Katze, obwohl es viele Tricks gibt, mit denen sich die Allergie eindämmen lässt. mehr
Mit einfachen Mitteln lassen sich einige Katzenspiele selbst herstellen, damit die geliebten Haustiere auch in der Wohnung genug Spaß und Bewegung haben mehr
Mit der Katzenleine können Sie einer Wohnungskatze die Natur zeigen. mehr