Ketchup selber machen – leckere Rezeptideen

Wenn Sie Ketchup selber machen, dann können Sie selbst bestimmen, wie viel Zucker Sie in die Tomatenmasse geben und nach welchen Gewürzen er schmecken soll.


Besonders bei Kindern ist Ketchup beliebt. Wenn Sie Ketchup selber machen, können Sie ihm ganz nach ihrem Geschmack die Gewürze beifügen, die Sie gern mögen. Und dazu ist selbst gemachter Ketchup noch gesünder, da er weniger Zucker enthalten kann.

Ketchup, der Klassiker schlechthin
Sie benötigen für die Zubereitung ein halbes Kilo frische Tomaten, eine halbe Knoblauchzehe, eine halbe Zwiebel, einen TL Gemüsebrühe, 20 Milliliter Essig, einen EL Zucker, Salz, Pfeffer und Gewürze nach ihrem Geschmack. Zuerst müssen die Tomaten blanchiert werden. Dadurch lässt sich die Haut besser abziehen. Nun werden die Tomaten geviertelt und püriert. Das Tomatenpüree muss jetzt für etwa zehn Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Vergessen Sie dabei aber nicht, öfter umzurühren. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel werden ebenfalls püriert. Mit dem Teelöffel Gemüsebrühe vermischen Sie nun den Knoblauch und die Zwiebel. Dann geben Sie noch den Essig und einen Esslöffel Salz und Pfeffer hinzu. Das Ganze geben Sie nun zu den Tomaten und lassen es bei niedriger Stufe für etwa eine Stunde köcheln. Auch hier sollten Sie häufig umrühren. Ketchup selber machen ist also nicht schwer und wer jetzt mag kann auch noch einwenig Curry, Basilikum oder Tabasco dazu geben. Dann füllen Sie einfach alles in leere Marmeladengläser und lassen den Ketchup abkühlen. Brauchen Sie ihn möglichst innerhalb von einer Woche auf, da er keine Konservierungsstoffe enthält.

Ketchup aus Dosentomaten machen
Für eine weitere Variante um Ketchup selber machen zu können, benötigen Sie eine Zwiebel, drei Knoblauchzehen, einen TL Tomatenmark, einen TL Thymian, einne TL Rosmarin, eine Tasse Olivenöl, zwei Dosen Tomaten im eigenen Saft und eine Chilischote.

Zuerst die Dosentomaten abtropfen lassen, fangen Sie aber dabei den Saft in einem Topf auf. Befreien Sie die Tomaten von den Kernen und dem Strunk und schneiden Sie sie in kleine Stücke. Geben Sie die Tomaten in einen Topf und füllen Sie die Hälfte des Saftes dazu. Auch die weiteren Zutaten (außer Chili) werden mit hinzugegeben. Nun lassen Sie alles bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten, mit geschlossenem Deckel, köcheln. Schmecken Sie das Ganze noch mit Salz, Zucker und – wenn Sie mögen – mit Chili ab. Lassen Sie nun alles noch einmal ohne Deckel für etwa zehn Minuten köcheln. Ketchup selber machen muss also nicht lange dauern. Die Menge muss jetzt nur noch durch ein Sieb passiert werden und anschließend abkühlen lassen.