Kindergeburtstagstorten selber backen: Die schönsten Backideen

Kindergeburtstagstorten selber backen ist jeder Mutter mit etwas Fantasie und der Hilfe von Rezepten aus Backbüchern oder dem Internet möglich


Der Geburtstag ist im Jahreslauf eines Kindes etwa vom dritten bis zum zwölften oder dreizehnten Lebensjahr eines der wichtigsten Ereignisse im Jahreslauf – nur noch mit Weihnachten zu vergleichen. Natürlich will das Kind soviel Gäste wie möglich einladen, wobei es bald nach dem Grundsatz geht: Wer mich eingeladen hat, den lade ich auch ein.

Es ist gut, wenn die Mutter die Kindergeburtstagstorten selber backen kann

  • So entsteht schnell ein erheblicher Aufwand rund um den Kindergeburtstag – auch von der finanziellen Seite. Da ist es gut, wenn die Mutter die Kindergeburtstagstorten selber backen kann. Ohnehin machen die auf die kleine Gästeschar den größeren Eindruck. Je nach der Zahl der Gäste ist es ohnehin mit einer Torte meist nicht getan.
  • Bei der Auswahl der Torten können die Kinder beteiligt werden, wenn sie schon etwas älter sind. Die Mutter sollte bedenken, dass beim Kindergeburtstagstorten selber backen vor allem Kreativität gefragt ist. Marmor- und Sandkuchen ist „out“

Kindergeburtstagstoren sollten vor allem bunt und kreativ sein.

  • Rezepte für eine solche farbenfrohe und lustige Geburtstagstorte finden sich in den ungezählten Backbüchern, die jede gut sortierte Buchhandlung vorhält und die auch in den öffentlichen Bibliotheken eingesehen werden können, und im Internet. Ein Portal zeigt nicht weniger al s250 Rezepte an. Da ist sicher auch für Ihr Kind etwa dabei.

Die Zutaten zum Kindergeburtstagstorten selber backen rechtzeitig besorgen

  • Problematisch kann es vor allem in kleineren Städten werden, die Zutaten zum Kindergeburtstagstorten selber backen zu beschaffen. Tortenböden in den verschiedensten Formen finden sich in jedem Supermarkt. Ungiftige Lebensmittelfarben halten die Drogeriemärkte vor. Fett- und Schokoladenglasuren bietet gleichfalls der Supermarkt an.
  • Aber wenn es um Figuren, Streusel und ähnliche Verzierungen geht, wird es kritisch. Handwerklich betriebene Bäckereien sind selten geworden, und die Bäckereiketten geben sich mit solchen Zusatzangeboten nicht ab. Am sinnvollsten ist es, in den Stammgeschäften von Handwerksbetreiben zu fragen.
  • Dort wird man ehesten bereit sein, das Entsprechende zu besorgen. Das gilt besonders für Marzipan- Fondant- und Zuckermassen, die für fantasievoll gestaltete Kindergeburtstagstorten ein „Muss“ sind. Auch bunte Streusel und Glitzerstaub sollten auf der Einkaufsliste stehen.
  • Ein verblüffender Rat zum Kindergeburtstagstorten selber backen, ist Rührkuchen in Formen zu schneiden und mit Buttercreme zu verbinden. Da sind die tollsten Gestaltungsmöglichkeiten wie Ritterburgen oder Rennautors gegeben. Ausgefallen sind auch Eistorten, für die eine sahnige Masse mit Smarties und ähnlich Buntem verziert in einem metallenen Tortenring eingefroren wird.