Klassisches Garten Kinderspielzeug: Rundholzschaukel

Mit einer Rundholzschaukel im Garten sind leuchtende Kinderaugen garantiert.


Es gibt wohl kaum einen Menschen, der sich nicht gern durch die sanften schaukelnden Bewegungen treiben lässt. Die Gedanken haben die Möglichkeit, sich frei zu entfalten und im Körper werden drogenähnliche Substanzen freigesetzt, die für perfekte Entspannung sorgen. Für Kinder ist Schaukeln sogar noch mehr, es erinnert sie an die typischen Bewegungen im Mutterleib und später an das Herumtragen auf dem Arm der Mutter. Schenken Sie Ihren Kindern dieses friedliche Gefühl jeden Tag – mit einer Rundholzschaukel.

DIY-Montage
Haben Sie sich für eine ebensolche entschieden, müssen Sie ein wenig handwerkliches Geschick mitbringen, denn alle Teile kommen separat, die Montage muss im Garten selbst erfolgen. Der Rundholzschaukel-Bausatz besteht aus verschiedenen Stützhölzern, je nach Ausführung, den Schaukeln samt Brettern sowie diversen Extra-Zubehörteilen für noch mehr Spielspaß. Beim Aufbau sollte darauf geachtet werden, dass die Stützpfähle mindestens 60 Zentimeter tief im Untergrund verankert sind. Bei sehr lockerer Erde sollten sie eventuell zusätzlich in Zement verankern, damit die nötige Stabilität gewährleistet ist.

Verschiedene Ausführungen
Eine Rundholzschaukel gibt es als Einzelschaukel oder als Doppelmodell, wenn Sie mehrere kleine Kinder haben. Zusätzlich kann sie mit Kletterseil, Rutsche oder Kletterbock geliefert werden, damit der Spielenachmittag im Garten garantiert niemals langweilig wird. Natürlich sollten Sie vorher genau überlegen, wieviel Platz Sie im Garten zur Verfügung haben, damit es hinterher keine enttäuschten Kinder gibt, wenn die Schaukel doch nicht passt.

Auf Sicherheit achten
Immer, wenn es um die Sicherheit Ihrer Kinder geht, sollten Sie besonderen Wert auf geprüfte Qualität achten. Das Gütesiegel des TÜV ist hier ein zuverlässiger Ansatzpunkt, an dem Sie sich orientieren können. Sparen sollten Sie bei einer Rundholzschaukel nicht, denn Splitter durch qualitativ minderwertiges Holz oder Unfälle aufgrund großer Astlöcher sorgen für Tränen und lange Krankenhausrechnungen. Die Schaukelschnur sollte aus einem rostfreien Material bestehen, die Verbindung zwischen Schnur und Schaukelbrett doppelt verankert sein. Damit Ihr Kind auch allein schaukeln kann, sollten Sie den Untergrund der Schaukel mit einem weichen Material auslegen, damit Stürze nicht ganz so doll wehtun.