Kleidung für Muslime kaufen: Tipps

Kleidung für Muslime kaufen will genau überlegt sein: Mit diesen Tipps können Sie den isalmischen Kleidungsstil wunderbar umsetzen!


Wenn es heißt: Kleidung für Muslime kaufen, dann sind bei der Auswahl und beim Kauf von Kleidung für Muslime wesentliche Grundregeln zu beachten. Entscheidend, selbst bei dem Vorgehen modisch aktuelle Kleidung für Muslime kaufen, ist, dass die Gewandung den Körper tatsächlich verhüllt. Konkret bedeutet das für Frauen, dass diese in keinem Fall ihre weibliche Silhouette präsentieren. Kleidung für Muslime kaufen ist maßgeblich bestimmt von dem Aspekt, dass die Körperform zu vereinheitlichen ist und keine Geschlechtsmerkmale zu zeigen beziehungsweise zu unterstreichen sind. Letztlich bezieht sich diese Weisung auf den gesamten Körper, was ferner bei der Frau den Kopf einbezieht.

 

Wichtigster Aspekt der Kleidung von Muslimen: Verhüllung!

  • Die Kleidung der Muslima folgt religiösen Regeln. Diese sind im Koran formuliert. Demgemäß sehen sich Frauen veranlasst, ihren Körper in der Öffentlichkeit zu verhüllen beziehungsweise zu verschleiern. Islamisch gesehen bedeutet das hinsichtlich der Bekleidungsvorschriften: Die muslimische Frau trägt weder figurbetont geschnittene Kleider noch kurzen Röcke, sondern lange Gewänder.

 

  • Denn: Eine Muslima zeigt keine Haut, weshalb zuletzt nur ihr Gesicht und ihre Hände unbedeckt bleiben. Die Kleidung der muslimischen Frau sieht in Bezug auf die Rocklänge vor, dass die Beine bis zu den Knöcheln bedeckt sind, ebenso wie der Nacken und der Oberkörper der Frau.

 

  • Außerdem hat die Kleidung einer Muslima nicht auffällig zu sein, warum beispielsweise keine bunten oder durchsichtigen Stoffe zur Verwendung kommen. Wadenlange Überwürfe und hüftlange Tuniken entsprechen dem islamischen Kleidungsstil. Diese werden über Röcken und Hosen getragen. Den Kopf der Frau bedeckt ein langes Tuch, das als eine Art Kopftuch um den Schulter- und Nackenbereich geschlungen wird.

 

Unauffälligkeit zeichnet den traditionellen Kleidungsstil aus

  • Kleidung für Muslime kaufen ist mit diversen Einschränkungen verbunden, zum Beispiel hinsichtlich des verwendeten Materials. So sollte die Kleidung männlicher Muslime nicht aus Seide sein. Eine schlichte, leger geschnittene Hose und ein ebensolches Hemd oder ein Kaftan sind die richtige Wahl.

 

  • Stimmige Kleidung für Muslime kaufen bezieht auch das Schuhwerk mit ein. Männer tragen flache Schuhe und Sandalen, Frauen außerdem Absatzschuhe. Übrigens: Muslimische Männer sollten keinen Schmuck anlegen. Das Tragen von Goldschmuck, ist der muslimischen Frau vorbehalten.