Kleine Räume - Große Wirkung

Um kleine Räume größer erscheinen zu lassen, bedarf es einiger Hinweise, die man beachten sollte. Bringen Sie mit hellen Vörhängen und multifunkionalen Möbeln mehr Tiefe in ihre Räume.


Um eine kleine Fläche größer wirken zu lassen, muss man nicht unbedingt auf große Möbelstücke verzichten. Im Gegenteil – Einrichtungsgegenstände mit großen Maßen können dem Raum mehr Tiefe verleihen. Zwar gibt es dabei einige Regeln zu beachten, damit der Betrachter dahinter keinen Größenwahn vermutet, aber auch aus kleinen Räumen kann man einiges herausholen. Dabei sind helle Materialien, aber auch bunte Muster für kleine Räume besonders wichtig.

Allzweck-Tipps für kleine Räume

 

  • Um einem Raum Größe und Weite zu verleihen, muss man jede Ecke und jeden Schlumpfwinkel ausnutzen. Doch überladen Sie diese Bereiche nicht, sondern versuchen Sie, diese Winkel mit zurückhaltenden Möbelstücken zu gestalten. 
  • Spiegel geben selbst dem kleinsten Raum mehr Tiefe. Suchen Sie sich eine Wand aus, an der ein großer Spiegel befestigt werden kann. Durch einen großen Spiegel wirkt der Raum fast doppelt so groß. 
  • Der Blick aus dem Fenster lässt Weite entstehen. Nutzen Sie also keine dunklen und schweren Vorhänge, sondern entscheiden Sie sich für lichtdurchlässige und helle Gardinen. Am Tag sollte immer ein freier Blick  möglich sein. 

Größe auf kleiner Fläche

 

  • Entscheiden Sie sich lieber für ein großes Gemälde, als mehrere kleine Bilder aufzuhängen. Dies würde chatotisch wirken, während ein breiter und hoher Blickfänger im Raum für mehr Tiefe sorgt. 
  • Verzichten Sie nicht auf eine größere Couchgarnitur oder eine Regalwand. Doch belassen Sie es bei einigen wenigen Möbelstücken dieser Ausmaße und peppen Sie den Rest des Zimmers durch kleine Akzente auf. Achten Sie weiterhin auf die Sperrigkeit der Möbelstücke. Weiche und fließende Linien beugen gegen eine Überfüllung des Raumes vor. 
  • Auch Muster sind erlaubt, allerdings sollte man damit vorsichtig umgehen. Eine Wand oder ein größeres Möbelstück darf durchaus mit einem Print ausgestattet sein, der einzelne Farben im Raum wieder aufnimmt. 

Mehrzweck-Einrichtung

 

  • Haben Sie kleine Räume und nur wenig Platz und sind trotzdem ein leidenschaftlicher Gastgeber von Dinner-Partys? Denken Sie doch einmal über einen ausziehbaren Esstisch nach. Diesen können Sie bei Bedarf für ein Essen mit mehreren Gästen vergrößern, während der Tisch für den alltäglichen Gebrauch zum Beispiel als Konsole dient.
  • Verstecken Sie Klappstühle in einem Schrank, solange sie nicht für ein Dinner oder ein Familienfest benötigt werden. Hocker können auch zu Beistelltischen umfunktioniert werden und bei Bedarf an den Esstisch gerückt werden.