Klingeltöne beim iPhone ändern - so geht's

Voreingestellte Klingeltöne sind bei fast jedem Telefon ein Graus. Hier hebt sich auch das iPhone nicht ab. Allerdings lassen sich die Klingeltöne beim iPhone ändern.


Wer kennt es nicht? In der U-Bahn, in Kaufhäusern oder in Discountern klingeln überall Handys und Smartphones und kaum jemand verfügt über einen individuellen Klingelton. Zudem sind die voreingestellten Klingeltöne auch bei Smartphones alles andere als schön anzuhören. Somit ist es eine gute Einrichtung, seine Klingeltöne beim iPhone ändern zu können. Die voreingestellten Klingeltöne können relativ mühelos durch eigens zugeschnittene Klingeltöne oder auch ganze Lieder ergänzt werden. Um die Klingeltöne beim iPhone ändern zu können, wird nur ein Computer mit USB-Anschluss, das iPhone und ein wenig Geduld benötigt.

Die Klingeltöne beim iPhone erweitern

  • Wenn kein kostenpflichtiger Klingelton gewünscht wird, ist das Schneiden oder die Auswahl eigener Klingeltöne eine gute Lösung, um die Klingeltöne beim iPhone ändern zu können. Zuerst wird das iPhone über den USB-Port am Computer mit iTunes verbunden. Im Menü bei iTunes wird der Punkt „Einstellungen“ sowie der Unterpunkt „Klingeltöne“ ausgewählt.
  • An dieser Stelle spielt die private Datenbank bei iTunes eine große Rolle. In dieser wird das Lied, welches als Klingelton hinterlegt werden soll, ausgewählt. Mit einem Rechtsklick auf das Lied, öffnet sich ein Fenster mit „Optionen“. Über dieses Feld lässt sich der Klingelton zuschneiden. Dies ist unumgänglich, da der Klingelton höchstens über 40 Sekunden gehen darf. Ist die passende Stelle herausgeschnitten worden, wird diese mit einem „OK“ bestätigt.
  • Wenn nun im iTunes-Menü auf „Erweitert“ geklickt und „AAC-Version erstellen“ ausgewählt wird, erstellt iTunes automatisch aus dem ausgewählten Liedausschnitt einen Klingelton, der per Drag & Drop zu den Klingeltönen hinzugefügt werden kann. Bei den Originallied werden die Häkchen bei „Starten und Stoppen bei“ wieder herausgenommen. Dies ist wichtig, da das Lied sonst nur noch über diese Zeitspanne abgespielt wird.

Den Klingelton aufs iPhone übertragen

  • Der neu erstellte Klingelton muss nun im Windowsexplorer angezeigt werden, damit die Dateiendung in „m4r“ abgeändert werden kann. Der erstellte Klingenton kann nun per Drag & Drop in den Reiter „Klingeltöne“ verschoben und aufs iPhone übertragen werden.
  • Klingeltöne beim iPhone ändern ist nicht nur auf Lieder beschränkt. Es können auch diverse Mitschnitte aus Konzerten oder das Lachen des eigenen Kindes als Klingelton umfunktioniert werden. Dies funktioniert mit der Umstellung auf die eben genannte Dateiendung.
  • Wer Ausschnitte von YouTube nutzen möchte, kann über diverse Internetseiten die Datei herunterladen und bereits beim Laden in die gewünschte Datei konfigurieren. Diese Programme sind kostenlos und erlauben eine große Bandbreite an Klingeltönen, die mit Sicherheit individuell und auf den jeweiligen Nutzer zugeschnitten sind. Schließlich lacht bei einem Anruf nicht bei jedem iPhone-Inhaber das eigene Kind aus dem Lautsprecher.